HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

November 2019
11.2019
M D M D F S S
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Regions-Spürnasen 2019

Heinrich-Bokemeyer-Grundschule

Am 29. August hieß die Region Hannover wieder zwanzig Kinder einer vierten Klasse der Grundschule Immensen herzlich Willkommen. Die Grundschülerinnen und Grundschüler bauten Solarpropeller, erkundeten die Vegetation des Steinhuder Meeres und bastelten Buttons zu Kinderrechten. Anschließend ging es mit dem Bus auf einen ganz besonderen Berg mit tollem Blick über Hannover.

Eine Gruppe von Kindern mit Warnwesten vor einem Müllwagen und einem Mann, der ihnen etwas erklärt © Thomas Weber

Die Spürnasen bei aha

Zum vierten Mal in diesem Jahr lud die Region Hannover eine Grundschulklasse zur Veranstaltungsreihe "Regions-Spürnasen" in ihr Haus ein. Diesmal traf das Losglück die Grundschule Immensen bei Lehrte. Regionspräsident Hauke Jagau grüßte die Teilnehmenden mit einer Videobotschaft und wünschte ihnen viel Spaß beim Entdecken der vielen Themen der Region Hannover. Thomas Weber, Referent für Politische Bildung der Region Hannover, zeigte den Schülerinnen und Schüler, wie häufig sie im Alltag mit der Region in Berührung kommen, sei es beim Schulweg, der Müllentsorgung oder der Gesundheitsversorgung durch das Klinikum Region Hannover.

Danach teilte sich die Klasse in drei Workshops auf, die von Expertinnen und Experten aus dem Haus geleitet wurden. Im Workshop "Naturschutz / Natur erleben" lernten die Kinder den Naturpark Steinhuder Meer besser kennen und erlebten die Vegetation hautnah. Für Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler bauten die Teilnehmenden kleine Naturschatzkisten. Beim Thema Klimaschutz war Fingerspitzengefühl gefragt: Die Schülerinnen und Schüler bauten kleine Solarpropeller, um die Bedeutung von erneuerbaren Energien für den Klimaschutz aufzuzeigen. Beim dritten Workshop drehte sich alles um das Thema Kinderrechte: Was sind Kinderrechte überhaupt? Für wen gelten sie und wer schützt diese Rechte? Als Andenken kreierten die Kinder eigene Buttons mit Motiven für die gesamte Klasse.

Im Anschluss ging es hinaus aus der Stadt, zur Abfalldeponie der AHA nach Lahe. "Highlight der einstündigen Führung war die Fahrt auf den höchsten Müllberg Hannovers, den 'Monte Müllo'" weiß Thomas Weber zu berichten. Mit einem tollen Blick über die Anlage erfuhren die Spürnasen jede Menge spannende Fakten über die einzelnen Schritte der Mülltrennung, der Müllentsorgung und der anschließenden Verwertung. Auch gab es Einblicke in die Kompostverwertung und wie der Hausmüll vor der Tür zu Strom oder Wärme wird.