HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2019
4.2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Rückblick

Zukunftstag 2019 bei der Stadtverwaltung Hannover

Die Landeshauptstadt Hannover (LHH) hat sich auch in diesem Jahr wieder mit vielfältigen Aktionen am Zukunftstag (28.3.) für Mädchen und Jungen beteiligt. Insgesamt 317 Kinder und Jugendliche (158 Mädchen und 159 Jungen) verbrachten den Tag in verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung. Außerdem konnten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Kinder an ihren Arbeitsplatz mitnehmen. 

Der Oberbürgermeister mit einem Teil von insgesamt 317 Kindern und Jugendlichen, die den Zukunftstag in der Stadtverwaltung absolviert haben. © LHH

Der Oberbürgermeister mit einem Teil von insgesamt 317 Kindern und Jugendlichen, die den Zukunftstag in der Stadtverwaltung absolviert haben.

Mädchen hatten die Möglichkeit, "typische Männerberufe" in den Bereichen der Technik, des Handwerks oder der Naturwissenschaften kennenzulernen. Im handwerklich-technischen Bereich erhielten die Mädchen zum Beispiel einen Einblick in den Beruf der Tischlerin im Sprengel Museum oder konnten die verschiedenen Tätigkeitsfelder der Städtischen Häfen, einem großen Speditions- und Logistikzentrum, kennenlernen.

Die Jungen bekamen einen Einblick in die eher "typischen Frauenberufe" aus Erziehung und Soziales, in Kitas oder Schulen. So konnten die Jungen unter anderem das Arbeitsfeld in einer Stadtbibliothek näher kennen lernen mit den unterschiedlichen und vielseitigen Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten. 

Im nächsten Jahr findet der Zukunftstag am 23. April 2020 statt. 

Hintergrund

Seit 2001 bietet die Stadtverwaltung am Zukunftstag Mädchen und Jungen aller Schulformen an, verschiedene Bereiche kennen zu lernen. Kinder und Jugendliche der fünften bis zehnten Klassenstufe werden in getrennten Angeboten an "geschlechtsuntypische" Berufe herangeführt. Der Zukunftstag ermöglicht den Schüler*innen einen Einblick in vielfältige Berufsfelder.

  • Mädchen sollen Einblicke in naturwissenschaftliche, technische oder handwerkliche Berufe erhalten.
  • Jungen bekommen die Möglichkeit pädagogische, soziale oder pflegerische Berufe kennen zu lernen.

Weitere Informationen

Ingrid Naacke, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben (OE 18.13), Tel.: 0511/168-45407