Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kinderhände im Teig © LHH

Gemeinsam backen macht Spaß

Unterrichtsangebote und Beratung

Die NetzwerkpartnerInnen und ihre Angebote

Übersicht der Partnerinnen und Partner des Netzwerks "Ernährung-Schule-Landwirtschaft".

Das Netzwerk bietet vielfältige Bildungs- und Beratungsangebote für Schulen und Kindertagesstätten zum Thema Ernährung an. Bitte kontaktieren Sie die aufgeführten Einrichtungen direkt und sprechen Sie einen Beratungstermin beziehungsweise einen Unterrichts- oder Bauernhofbesuch ab.

Bildungswerk Kronsberghof gGmbH

Katrin Jahn-Rantzau, Tel.: 0511/646633-60,
E-Mail: info@bildungswerk-kronsberghof.de
Internet: www.bildungswerk-kronsberghof.de

Angebote:

  • Lernort Bauernhof (Bildungsveranstaltungen und Lehrerfortbildungen rund um die Themen bäuerliche Lebensmittelproduktion, gesunde Ernährung und nachhaltiges Handeln; für alle Altersgruppen)
  • aid-Ernährungsführerschein für 3./4. Klasse
  • aid-SchmExperten: Praxisbetonte Ernährungsbildung für die 5. und 6. Klasse aller Schulformen
  • "Kleine Hände kochen selbst" - Ernährungsbildung für Kinder und Eltern in Kindertagesstätten
  • Ernährungswerkstattangebote zu unterschiedlichen Themen für Kindertagesstätten sowie für die Klassen 1 bis 8 in allen Schulformen
  • Workshops für Multiplikatoren zu den Themen Ernährung, Bienenpädagogik und Landwirtschaft
  • "Expedition Bienen" – Bienenpädagogische Fortbildungen

Deutsche Umwelthilfe e.V. Regionalverband Nord

Gabriele Nitschke, Tel.: 0511/390805-13, E-Mail: duh-nord@duh.de

Angebote:

  • Schulkochbuch zur gesunden und nachhaltigen Ernährung "Einfach köstlich"

Gut Adolphshof - Landbau Forschungsgesellschaft Hämelerwald e.V.

Verena Lüppert, Tel.: 05175/5222,
E-Mail: landbauforschung@adolphshof.de

Angebote:

    • Hofführungen (für jede Altersstufe)
    • Projekte (ab Grundschule): Vom Korn zum Brot, Von der Milch zum Käse, Vom Apfel zum Saft, Frühstück aktiv, Kräuter aktiv
    • Lehrerfortbildungen: Von der Milch zum Käse, Kräuterseminar, Gemüse - Ernährung aus der Region

Heuhüpfer e.V. - Lernort Kampfelder Hof

Kontakt über Sabine Röstel, Tel.: 05101/9903399,
E-Mail: info@heuhuepfer.de
Internet: www.heuhuepfer.de

Angebote:

  • Bauernhofführungen für jedes Alter: allgemeine themenbezogene Führungen (Tiere, Gemüse, Ölkologische Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Boden)
  • Hofführungen über den Kampfelder Hof und durch die Hallen des Lieferservice "Gemüsekiste" (Lieferant des Schulobstes)
  • Themenvormittage rund um nachhaltige Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung (Getreide, Gemüse, Obst, Wolle, Honigbienen, Wildbienen, Boden, Ökologische Lebensmittel, Bioanbau)
  • Mehrtägige Projekte: Kartoffelanbau, Streuobstwiese, Kinderacker
  • aid-Ernährungsführerschein (3. und 4. Klasse)
  • Küchendiplom (Zusammenspiel von Hofbesuchen und Ernährungsführerschein über alle vier Grundschuljahre)
  • aid-SchmExperten und Topfgucker AG (5.-7. Klasse)
  • Kinder-Kochwerkstatt (regionales und saisonales Kochen) als offenes Nachmittagsangebot
  • Kinderacker als offenes Nachmittagsangebot
  • "Käuzchen“-Philosophiewerkstatt für Kinder/Jugendliche: Philosophieren über Nachhaltigkeitsthemen
  • Lehrerfortbildungen im Bereich nachhaltige Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung
  • Lehrerfortbildung rund um den Schulgarten (Schwerpunkte: Anbauplanung für das Schul- oder Kindergartenjahr, Hoch-und Frühbeete, ökologischer Pflanzenschutz und Kompost, Anleitung zum Nistkastenbau für Insekten/Wildbienen, Ernte haltbar machen)

Landeshauptstadt Hannover, Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro

Udo Büsing, Tel.: 0511/168-46596,
E-Mail: agenda21@hannover-stadt.de

Angebote:

  • Unterrichtsangebote (in Zusammenarbeit mit Bildungswerk Kronsberghof gGmbH):
    • "Brötchen backen experimentell" (Grundschulen)
    • "Kleine Küchenexperimente, die schmecken!" (3.-6. Klasse)
    • "Essen aus dem Regal oder doch besser selbst kochen?" (ab 5. Klasse)
    • "Nudelwerkstatt - handwerkliche Herstellung einer Leibspeise" (5.-8. Klasse)
    • "Klimakochen – was hat unser Essverhalten mit dem Klima zu tun?" (6.-12. Klasse)
  • Unterrichtsangebote zum Thema Kakao/Schokolade und Fairer Handel
  • Angebot für Kindertagesstätten (in Zusammenarbeit mit Bildungswerk Kronsberghof gGmbH):
    • "Neues aus der Zwergenküche"
    • "Brötchen backen experimentell"
  • Fortbildung "Neues aus der Zwergenküche" für Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte (in Zusammenarbeit mit Bildungswerk Kronsberghof gGmbH)
  • Fortbildung "Säen, blühen, ernten" für Erzieherinnen, Erzieher und Lehrkräfte (in Zusammenarbeit mit der Naturfreundejugend Niedersachsen e.V.)
  • Kürbiswettbewerb für Kindertagesstätten (in Kooperation mit Abfallwirtschaft Region Hannover)
  • Aktivkiste "Ernährung" (u.a. mit Flockenquetsche, Joghurtbereiter und Keimsprossenbereiter)

Landeshauptstadt Hannover, Schulbiologiezentrum Hannover

Dr. Regine Leo, Tel.: 0511/168-45803,
E-Mail: schulbiologiezentrum@hannover-stadt.de
Internet: www.schulbiologiezentrum.info / www.schulbiologiezentrum-hannover.de

Angebote:

Thematische Schwerpunkte des Schulbiologiezentrums im Rahmen des Netzwerkes Ernährung-Schule-Landwirtschaft sind die Themen Gesundheit und Ernährung sowie Biodiversität, Ressourcen und Ökologie.

Themengärten zu Ernährung und Landwirtschaft:

  • Gemüsegarten, historisches Gemüsebeet mit eingeführten Nutzpflanzen
  • Streuobstwiese
  • Schülerbeete
  • Genetikgarten
  • Insektengarten
  • Lehrbienenstand
  • Tropen-Unterrichtshaus
  • Kräuter- und Wildkräuteranlagen
  • Kompostanlagen
  • Anlage für ökologische Kleinexperimente
  • Apothekergarten

Schülerkurse und Lehrerfortbildungen (Auswahl):

  • Gemüse: Kennen, Säen, Pflanzen, Ernten, Kochen; Samenvielfalt, Keimung, Bodenbearbeitung, historisches Gemüsebeet mit eingeführten Nutzpflanzen
  • Kurse zu Obstsorten: Kennen, Ernten, Untersuchen; Verarbeiten; Rund um den Apfel
  • Kurse zu gesunder Ernährung, Saisonalität, Regionalität und Wertschätzung von Lebensmitteln
  • Klimafrühstück
  • Getreidekurse: Wachstum, Sorten und Verarbeitung; Vom Korn zum Brot
  • Tropen Unterrichtshaus: Pflanzen des tropischen Regenwalds, tropische Gemüse- und Obstsorten
  • Genetikgartenkurse: Kurse zu Kreuzungen, Bastardierungen und Züchtungen von der „Urpflanze“ zu den Sorten, die wir heute ernten
  • Fairer Handel: Kurse zu globalen Themen wie Kaffee, Kakao, Schokolade
  • Wildkräuter-, Küchenkräuter- und Gewürzkurse: Kennen, Sammeln, Verarbeiten; Essen; essbare Kräuter und Gewürze; Botanik der Weihnachtsplätzchen
  • Heilkräuter: Kurse im Apothekergarten
  • Bienen- und Imkereikurse: Unterrichtseinheiten und Fortbildungen rund um die Biene, Bienen AGs, Lehrerfortbildungen
  • Blütenökologie- und Insektenkurse im Insektengarten: Von der Blüte zur Frucht, Insekten und ihre Anpassungen als Bestäuber
  • Recycling: Kompostuntersuchung
  • Pilze: Unterricht, Beratungen
  • Botanische Führungen

 Schulgartenarbeit:

  • Lehrerfortbildungen zu verschiedenen Themen des Schulgartens
  • Einzelberatung zu Schulgartenarbeit
  • Unterstützung bei der Anlage eines Schulgartens
  • Dauerhafte fachliche Betreuung von z. Zt. ca. 50 Schulgärten
  • Lieferung von Pflanzen (z.B. Stauden, Gemüse, Kräuter) oder Kompost und Erden für den Garten
  • Schülerkurse oder Lehrerfortbildungen: Einführung in die Gartenarbeit
  • Schülerbeete im Schulgarten Linden

 Materialien für die Schule:

  • 20 themenbezogene Pflanzensets mit pädagogischen Arbeitsvorschlägen, z.B. Zwiebeln und Knollen, Samenvielfalt, Pflanzen und Boden, Keimung, Saatgut, vegetative Vermehrung, Küchenkräuter, Kulturweizenentstehung, Champignons.
  • Leihstelle des Schulbiologiezentrums mit mehr als 9.000 Artikeln zur Ausleihe für Schulen und Kindergärten:
    - Modelle, z.B. Pflanzen, Blütenaufbau etc.
    - Themenkisten: „Vom Korn zum Brot“, Apothekergartenkiste, Apfelkiste, Kakao- und Kaffeekiste u.v.m.
    - Materialien zur Untersuchung und Verarbeitung von Lebensmitteln, Gemüse und Kräutern
    - Apfelpresse, Getreidemühlen
    - Chemikalien zum Nachweis von Inhaltsstoffen
    - Bodenproben und Bodenuntersuchungsmaterialien
    - Chemikalien
    - Regenwurmkulturen u.v.m.

Umweltzentrum Hannover e.V.

Heike Hanisch, Tel.: 0511/16403-45,
E-Mail: h.hanisch@umweltzentrum-hannover.de

Angebote:

  • Projekt "Bio kann jeder" - Workshops zur nachhaltigen Ausrichtung der Verpflegungsangebote von Schulen, Kitas, Tagespflege-Einrichtungen

Weiterer Partner im Netzwerk: Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Umwelt und Stadtgrün

Klaus-Dieter Bonk, Tel.: 0511/168-44659, E-Mail: 67.70@hannover-stadt.de