Corona-Impfung

Fragen und Antworten zu Impfungen gegen Corona

Spritze

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu den Impfungen gegen das Coronavirus in der Region Hannover im Überblick - Stand: 10.03.2021

 

Kann ich mich schon impfen lassen?

Seit dem 1. Februar 2021 haben über 80-Jährige die Möglichkeit, sich im Impfzentrum auf dem Messegelände impfen zu lassen, ab 15. März haben auch für über 70-Jährige die Möglichkeit. Die Terminvergabe findet telefonisch über die Landes-Hotline 0800 9988665 und online über die Internetadresse www.impfportal-niedersachsen.de statt. Da die Menge des Impfstoffs begrenzt ist, können nicht alle Wünsche nach einer Impfung sofort umgesetzt werden. Sie können sich aber auf eine Warteliste setzen lassen und bekommen dann automatisch einen Termin angeboten. 

Seit dem 30. Dezember 2020 impfen zusätzlich bis zu zwölf mobile Teams Bewohnerinnen und Bewohner und Personal in verschiedenen Einrichtungen. Diese Teams haben bereits alle Alten- und Pflegeheime geimpft. Parallel wurden die Kliniken beliefert, um ihr Personal impfen zu können. Alle anderen Gruppen werden folgen. Die Impfungen des Personals in den Grund- und Förderschulen, den Kinderbetreuungseinrichtungen sowie weiteren Einrichtungen sind ebenfalls angelaufen.

Warum dauert es, bis alle geimpft werden?

Im gemeinsamen Impfzentrum von Stadt und Region Hannover werden zurzeit bis zu 2000 Menschen am Tag geimpft. Ab dem 22. März sind bis zu 6.000 Impfungen am Tag möglich. Die tatsächliche Zahl hängt aber vom verfügbaren Impfstoff ab.

Anmeldung und Ort der Impfung

Wo wird geimpft – und wer impft?Über 80-Jährige, die noch zu Hause leben und mobil sind, werden im gemeinsamen Impfzentrum auf dem hannoverschen Messegelände in der Halle 25 geimpft. Das wird auch für jüngere Bevölkerungsgruppen so sein.

Die mobilen Teams kommen beispielsweise direkt in Tagespflegeeinrichtungen für ältere Menschen oder Schwerpunktpraxen für Dialyse. Die Teams bestehen jeweils aus einem Arzt oder einer Ärztin, einer impfberechtigten Person und zwei Verwaltungshelfern oder Verwaltungshelferinnen. Die Impftermine werden zwischen den Leitungen der Einrichtungen und dem Impfzentrum vereinbart.

Wie bekomme ich einen Termin für eine Impfung?
Über die Hotline des Landes Niedersachsen mit der Nummer 0800 9988665 und online über die Internetadresse www.impfportal-niedersachsen.de. Mit den Grund- und Förderschulen sowie weiteren Einrichtungen nimmt das Impfzentrum zur Abstimmung der Termine direkt Kontakt auf. 

Gibt es Impfzentren in den einzelnen Städten und Gemeinden?
Nein, das ist derzeit nicht vorgesehen. Das Impfzentrum auf dem Messegelände ist der zentrale Anlaufpunkt für alle Impfungen in der Region Hannover. Von hier aus werden alle Impfungen organisiert.

Kann ich mir das Impfzentrum aussuchen?
Nein, das ist im Moment nicht möglich.

Kommen die mobilen Teams zu bettlägerigen alten Menschen nach Hause?
Der Bund plant, dass ab Mitte April 2021 auch in den Hausarztpraxen geimpft wird.
Die Impfungen für diesen Personenkreis werden dann voraussichtlich über die Hausärzte erfolgen.

Zum Termin beachten

Erhalte ich eine Terminbestätigung?
Ja – sie ist sogar sehr wichtig. Sie können sich aussuchen, ob Sie eine Terminbestätigung per E-Mail oder per Brief erhalten möchten. Die Terminbestätigung enthält neben den persönlichen Daten ihre beiden Impftermine, einen Termin-Code sowie die Adresse Ihres Impfzentrums. Bitte bringen Sie die Bestätigung zu den Impfterminen mit.

Was muss ich zur Impfung mitbringen?
Die Impfung kann nur nach Vorlage der Terminbestätigung, die durch das Terminmanagement des Landes Niedersachsen ausgestellt wird, erfolgen. Diese Terminbestätigung müssen Sie zwingend zur Impfung vorlegen, da sonst keine Impfung möglich ist. Bitte bringen Sie zudem zur Impfung im Impfzentrum ein gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild (möglichst Personalausweis oder Reisepass) und, falls vorhanden, Ihren Impfpass mit.

Was passiert, wenn die zweite Impfung nicht wie vorgesehen verabreicht werden kann, etwa weil ich erkrankt bin?
Die Impfung ist nur vollständig wirksam, wenn beide Impftermine wahrgenommen werden. Deshalb werden beide Impftermine zusammen vergeben. Wenn Sie den 2. Termin nicht wahrnehmen können, melden Sie sich umgehend bei der Termin-Hotline. Achtung: Eine Verschiebung ist nur in dringenden medizinischen Ausnahmefällen wie hohes Fieber möglich.  

Welcher Impfstoff wird in der Region Hannover verwendet?
Aktuell steht in der Region Hannover vor allem der Impfstoff der Firmen Biontech/Pfizer, Moderna sowie Astra-Zeneca zur Verfügung. 

Transport zum Impfzentrum

Wie komme ich zum Impfzentrum?
Impfberechtigte Personen mit einem Impftermin, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, gelangen mit der Stadtbahn Linie 8 (Richtung: Messe Nord) zum Impfzentrum. Ab Hannover Hbf. über die Stationen Kröpke, Aegidientorplatz, Altenbekener Damm, Bothmerstraße, Ausstieg: Messe Nord. Von der Endhaltestelle am Messegelände bringt Sie dann ein Bus-Shuttle direkt zum Impfzentrum.

Informationen zur Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie unter https://www.uestra.de/auskunft-und-fahrplaene/fahrtauskunft/ 

Gibt es einen Fahrdienst ?
Die Städte und Gemeinden bemühen sich, ehrenamtliche Strukturen zu nutzen oder aufzubauen, um Fahrdienste anzubieten. 

Gibt es die Möglichkeit eines Taxitransports?
Wenn Sie zu der aktuell impfberechtigten Gruppe der über 80-jährigen gehören, in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind und aus medizinischen Gründen auf eine Einzelbeförderung angewiesen sind, stellt Ihnen Ihre Hausarztpraxis eine Beförderungsbescheinigung, den so genannten "Taxischein", aus. Die Kosten werden übernommen. Sie müssen nichts regeln, um die Abrechnung kümmert sich das Taxiunternehmen.

Ist das Impfzentrum auf dem Messegelände barrierefrei zugänglich?
Ja. Darüber hinaus wird es einen Shuttleservice von der Endhaltestelle der Linie 8 (Messe Nord) zur Messehalle 25 geben, in der geimpft wird.

Zuständigkeiten

Welche Funktion hat das Impfzentrum?
Vom Gemeinsamen Impfzentrum auf dem hannoverschen Messegelände aus werden die Einsätze der mobilen Teams koordiniert und Terminvergabe für Einrichtungen wie Schulen und Kindertagesstätten. Im Impfzentrumfinden die Impfungen für Menschen statt, die mobil sind. Das Impfzentrum verfügt zurzeit über acht Impfzüge mit je vier Impfräumen. Ab dem 22. März 2021 stehen bis zu 12 Impfzüge zur Verfügung.

Welche Aufgabe hat die Region Hannover?
Die Region Hannover hat den Aufbau des Impfzentrums organisiert, durchgeführt und abgeschlossen. Das Gesundheitsamt der Region Hannover steht zudem in medizinischen Fragestellungen zur Verfügung.

Welche Aufgabe hat die Landeshauptstadt Hannover?
In den Händen der Stadt Hannover liegen der Betrieb des Impfzentrums auf dem Messegelände und die Koordination der mobilen Teams.

Welche Aufgaben liegen beim Land Niedersachsen?
Das Land Niedersachsen organisiert die Lieferung des Impfstoffes und die Terminvergabe für einzelne Impfwillige, die nicht in Alten- oder Pflegeheimen leben. Die Anmeldung läuft über ein Online-Portal und eine Telefonhotline (siehe unten).

Weitere Informationen

Wie lange wird es dauern, bis alle Menschen in der Region Hannover geimpft sind?
Das hängt davon ab, wie viel Impfstoff verfügbar ist und wie viele Menschen bereit sind, sich impfen zu lassen.

Wo kann ich mich noch informieren?

Information on Covid-19-Vaccinations provided by Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.

Information on Covid-19-Vaccinations

information on the Corona pandemic and vaccination in many languages. The information on this page mainly refers to the situation in Lower Saxony, Germany...

lesen