Infektionsschutz

Meldepflicht

Symbolbild

Hinweise für Einreisende und Reiserückkehrende aus Risikogebieten, Ärzte sowie Infos für Alten- und Pflegeeinrichtungen

Für Reiserückkehrende aus Risikogebieten

Für Personen, die sich in einem Hochrisikogebiet aufgehalten haben, gilt grundsätzlich eine zehntägige Einreisequarantäne.

Geimpfte und Genesene sind ab dem Moment von der Isolation befreit, ab dem sie ihren entsprechenden Nachweis an das Gesundheitsamt übermittelt haben.

Alle anderen Personen dürfen frühestens nach fünf Tagen ab dem Moment die Quarantäne verlassen, ab dem sie einen zertifizierten, negativen Schnelltest per E-Mail an das Gesundheitsamt geschickt haben.

Die Adresse lautet: meldung-corona@region-hannover.de.

Für Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht erreicht haben, gilt grundsätzlich eine fünftägige Einreisequarantäne. Sie können die Quarantäne nach fünf Tagen ohne Meldung an das Gesundheitsamt verlassen. Das Gesundheitsamt kontrolliert die Einhaltung der Quarantäne mit stichprobenhaften Anrufen.

Welche Gebiete aktuell als Hochrisikogebiete eingestuft sind, listet das RKI unter folgendem Link auf: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

 


 

Für Ärztinnen und Ärzte

Meldeformular einer meldepflichtigen Krankheit nach Paragrafen 6,8 und 9 IfSG:

 


 

Für Alten- und Pflegeeinrichtungen: