HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2020
4.2020
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Corona-Krise

Behörden zufrieden mit der Disziplin in der Bevölkerung

Die individuellen Einschränkungen der Geschäftsleute und Privatpersonen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden in Hannover inzwischen gut eingehalten – dies ist das Ergebnis einer gemeinsamen Kontrollaktion, die die Ordnungskräfte der Landeshauptstadt und der Region Hannover sowie der Polizeidirektion am 21. März durchgeführt haben.

Vier Personen in einer Fußgängerzone. © LHH

Finanz- und Ordnungsdezernent Dr. Axel von der Ohe, Oberbürgermeister Belit Onay, Regionspräsident Hauke Jagau und Marco Brinkmann vom städtischen Ordnungsdienst.

Oberbürgermeister Belit Onay, Regionspräsident Hauke Jagau, Polizeipräsident Volker Kluwe und Hannovers Finanz- und Ordnungsdezernent Dr. Axel von der Ohe haben sich in der City und angrenzenden Stadtteilen gemeinsam ein Bild von den Kontrollen gemacht. Sie stellten eine hohe Akzeptanz fest.

Stadt, Region und Polizei zufrieden

Die Hygiene- und Abstandsregeln in Gastronomiebetrieben wurden ebenfalls weitgehend befolgt wie die Anordnung, dass nur noch Einzelhandelsgeschäfte mit wichtiger Versorgungsfunktion geöffnet haben dürfen und dass auch im Freien größere Menschenansammlungen zu vermeiden sind. Onay, Jagau, Kluwe und von der Ohe freuten sich über das große Verständnis und die Disziplin in der Bevölkerung und appellierten noch einmal daran, die Vorgaben der Behörden weiterhin ernst zu nehmen.

Video-Download

Oberbürgermeister Belit Onay und Finanz- und Ordnungsdezernent Dr. Axel von der Ohe haben am 21. März den Ordnungsdienst bei seinen Kontrollen begleitet.