Coronavirus

Erreichbarkeit der Regionsverwaltung

Die Region Hannover ist geöffnet und schafft durch entsprechende Abstands- und Schutzmaßnahmen die Möglichkeit, die Dienstleistungen wie gewohnt in Anspruch zu nehmen. Grundsätzlich bittet die Region Hannover darum, Angelegenheiten so weit wie möglich telefonisch oder per E-Mail zu regeln und nur persönlich ins Regionshaus zu kommen, wenn dies unerlässlich ist.

Zugang zum Haus der Region, Hildesheimer Straße 18/20

Der Zutritt zum Regionsgebäude erfolgt durch die Eingänge Hildesheimer Str. 18 und 20. Alle anderen Eingänge sind geschlossen. Beim Betreten des Gebäudes müssen sich Besucherinnen und Besucher anmelden und ihre Kontaktdaten hinterlassen. Dafür sollte genügend Zeit eingeplant werden. Es gelten selbstverständlich auch im Regionshaus die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln.

Der Empfang Hildesheimer Straße 20 ist wie folgt besetzt:

Montag, Donnerstag

07:00 - 18:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch

07:00 - 17:00 Uhr

Freitag

07:00 - 14:00 Uhr

Der Eingang Hildesheimer Str. 20, also auch zum Bürgerbüro und zur Zulassungsstelle, ist derzeit aufgrund von Bauarbeiten etwas versetzt und über eine barrierefreie Rampe erreichbar.

Bürgerbüro und Zulassung

Montag, Donnerstag

07:30 - 18:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch

07:30 - 15:30 Uhr

Freitag

07:30 - 12:00 Uhr

Samstag (jede ungerade Woche)

09:00 - 12:00 Uhr

Telefonische Anmeldung erforderlich!

Bitte beachten: Aktuell stehen die Serviceleistungen des Bürgerbüros der Region Hannover nur Anmeldung zur Verfügung. Entweder direkt online oder telefonisch unter Tel. +49 511 616-11000. 

Die für Fahrzeugzulassungen erforderlichen Formulare können unter https://www.hannover.de/kfz-rh heruntergeladen werden, das Portal der Online-Zulassung i-Kfz https://www.hannover.de/region-ikfz kann jederzeit von zu Hause genutzt werden.

Für KFZ-Zulassungsangelegenheiten wie z. B. Halterpflichten, Rote Dauerkennzeichen wird um vorherige telefonische oder schriftliche (per E-Mail) Kontaktaufnahme gebeten, um das weitere Vorgehen im Einzelfall zu besprechen. Für Angelegenheiten im Bereich Halterpflichten sind die Mitarbeiter unter der Rufnummer 0511 616–17333 oder halteraufgaben@region-hannover.de und in den übrigen Fragestellungen unter der Rufnummer 0511 616–17444 oder teamkfz@region-hannover.de zu erreichen.

Team Zuwanderung

Das Team Zuwanderung in der Maschstraße 17 stellt bis auf Weiteres die offenen Sprechzeiten um auf eine Terminvergabe.

Zur Kontaktaufnahme mit dem Team Zuwanderung wenden Sie sich unter Nutzung folgenden FormularsAnfrage an: Zuwanderung@Region-Hannover.de. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, von Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr mit dem Team Zuwanderung telefonisch Kontakt aufzunehmen unter der Telefonnummer 0511 616-23700. Wenn eine persönliche Vorsprache erforderlich ist, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Terminvorschlag.

Fahrerlaubnisangelegenheiten

Anträge für Fahrerlaubnisangelegenheiten sind unter https://www.hannover.de/region-fs zu finden. Eine persönliche Vorsprache ist für die Antragstellung nicht erforderlich, die Anträge können postalisch an die Hausanschrift übersandt oder in den Hausbriefkasten eingeworfen werden. Die Fahrerlaubnisbehörde meldet sich anschließend bei Ihnen, wenn ein persönliches Erscheinen erforderlich ist. Führerscheine, die zurückgegeben werden müssen, werden ausschließlich postalisch und per Einschreiben entgegengenommen. Sollten Sie die Fahrerlaubnisbehörde dennoch aufsuchen wollen, bitten wir um vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0511 616-21744 oder per Mail an Fahrerlaubnis@region-hannover.de.

Fahrzeugzulassungen

Bei allen Angelegenheiten der Fahrzeugzulassungen stehen die erforderlichen Formulare unter https://www.hannover.de/kfz-rh zur Verfügung, auch das Portal der Online-Zulassung i-Kfz https://www.hannover.de/region-ikfz kann jederzeit genutzt werden.

Für KFZ-Zulassungsangelegenheiten wie z. B. Halterpflichten, Rote Dauerkennzeichen wird um vorherige telefonische oder schriftliche (per E-Mail) Kontaktaufnahme gebeten, um das weitere Vorgehen im Einzelfall zu besprechen. Für Angelegenheiten im Bereich Halterpflichten sind die Mitarbeiter unter der Rufnummer 0511 616–17333 oder halteraufgaben@region-hannover.de und in den übrigen Fragestellungen unter der Rufnummer 0511 616–17444 oder teamkfz@region-hannover.de zu erreichen.

Gesundheitsamt

Gelbfiebersprechstunde/HIV-Sprechstunde
Die Gelbfiebersprechstunde und die HIV-Sprechstunde finden vorerst nicht statt.

Sozialpädiatrie und Jugendmedizin

Im Rahmen des Infektionsgeschehens rund um das Coronavirus SARS-CoV-2 setzt die Region Hannover Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus allen Bereichen des Hauses für die Corona-Fallbearbeitung ein. Dies gilt auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Team Sozialpädiatrie und Jugendmedizin. Deshalb konnten im November 2020 nur in sehr eingeschränktem Umfang Schuleingangsuntersuchungen stattfinden. 

Mittlerweile sind die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Infektionsschutz größtenteils eingearbeitet, daher werden die Kinderärztinnen/ der Kinderarzt des Teams Sozialpädiatrie und Jugendmedizin die regulären Schuleingangsuntersuchungen ab dem 7.12.2020 fortsetzen. 
Ein telefonisches Beratungsgespräch sowohl für Fachkräfte aus Kitas und Schulen als auch für Eltern kann jederzeit vereinbart werden.

Kantine

Die Kantine im Regionshaus ist für externe Gäste seit dem 2. November 2020 geschlossen.

Bildung und Teilhabe-Servicebüro

Das BuT-Servicebüro ist geöffnet. Eine vorherige Terminvereinbarung ist unter +49 511 61626364 oder TermineBuT@region-hannover.de ist zwingend erforderlich. Der Briefkasten vor dem Servicebüro kann außerdem für Nachrichten oder die Abgabe von Anträgen genutzt werden.

Veranstaltungen, Sprechstunden sowie Kurs- und Freizeitangebote

der Jugendhilfestationen, des Servicebüro Bauen, der Wohnberatung, des Teams Jugend- und Familienbildung, der Familien- und Erziehungsberatungsstellen, sowie der "Lernort Bauernhof" und das "Hühnermobil" entfallen bis auf Weiteres.

Sprechstunden der Betreuungsstellen und der der Senioren- und Pflegestützpunkte finden statt nach vorheriger Anmeldung unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen.

Schloss Landestrost

Für die Dezember-Konzerte der Reihe "Kultur im Schloss" werden Ersatztermine gesucht. Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Der Ticket-Shop im Schloss Landestrost ist zu den gewohnten Öffnungszeiten besetzt.

Gedenkstätte Ahlem

Die Gedenkstätte Ahlem ist für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Veranstaltungen sind bisher noch nicht wieder geplant.

Naturpark Steinhuder Meer

Das Naturparkhaus in Mardorf und das Infozentrum in Steinhude sind bis auf Weiteres geschlossen.

(aktualisiert am 15. Februar 2021)