Meldepflicht

Informationen für Einreisende aus Risikogebieten

Landeanflug am Flughafen Hannover

Für Einreisende und Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer aus Risikogebieten gibt die Region Hannover folgende Hinweise:

Seit dem 13. Mai 2021 ist die neue Coronavirus-Einreiseverordnung (Coronavirus-Einreiseverordnung) in Kraft getreten, die die Anmelde-Quarantäne-und Testnachweispflichten sowie das Beförderungsverbot aus Virusvariantengebieten (VVG) bundesweit einheitlich regelt. Hinsichtlich der erhöhten Reiseaktivitäten in der Ferien- und Urlaubszeit gibt die Region Hannover folgende Hinweise für Reiserückkehrerinnen und -rückkehrer aus Risikogebieten.

Als Einreisende aus einem Risikogebiet in die Region Hannover müssen sich Bürgerinnen und Bürger in der Regel zehn Tage eigenverantwortlich in Quarantäne begeben und eine digitale Einreisemeldung unter https://www.einreiseanmeldung.de  ausfüllen. Diese Absonderungspflicht endet für geimpfte, genesene und getestete Personen, sobald sie einen entsprechenden Nachweis an die zuständige Behörde übermittelt haben (coronavirus@region-hannover.de ).

Dasselbe gilt für geimpfte und genesene Personen, die aus Hochinzidenzgebieten (HIG) einreisen. Alle anderen aus einem solchen Gebiet einreisenden Personen können die zehntägige Quarantäne durch einen Test, der frühestens am fünften Tag nach der Einreise durchgeführt werden kann, abkürzen.

Einreisende aus Virusvariantengebieten haben sich für vierzehn Tage in Quarantäne zu begeben.

Personen, die das sechste Lebensjahr vollendet haben müssen bei Einreise aus einem Hochinzidenzgebiet oder bei Einreise per Flugzeug immer über einen Testnachweis, einen Genesenennachweis oder einen Impfnachweis verfügen. Bei Einreise aus einem Risikogebiet (nicht HIG oder VVG) und nicht auf dem Luftweg reicht es, wenn die einreisende Person, die das sechste Lebensjahr vollendet hat, bis zu 48 Stunden nach Einreise über den Test-Genesenen-oder Impfnachweis verfügt. Bei Einreise aus einem Virusvariantengebieten ist (ggf. zusätzlich) immer ein Testnachweis erforderlich. 
 

Eine Liste der aktuellen Risikogebiete auf der Seite des Robert Koch Instituts unter https://www.rki.de/risikogebiete  eingesehen werden.

Erreichbarkeit Gesundheitsamt

Gesundheitsamt der Region Hannover

Telefon 0511 616 43434
Erreichbar Montag bis Freitag von 08:00 - 16:00 Uhr

Fragen beantwortet das Gesundheitsamt auch per E-Mail an coronavirus@region-hannover.de

Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit zu Coronatests

Das Bundesministerium für Gesundheit beantwortet auf seiner Internetseite Fragen bezüglich der Einreise nach Deutschland: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html

Unter https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/einreise-sms-sprachen.html  sind diese Informationen in verschiedenen Sprachen abrufbar.
 

(Veröffentlicht am 23. Juli 2020, aktualisiert 20.05.2021)