HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Januar 2021
1.2021
M D M D F S S
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Europa und Corona

Neue Maßnahmen der EU im Kampf gegen COVID-19

EU-weites System zum Austausch von nationalen Corona-WarnApps und neue Karte mit europäischer Corona-Ampel

A man with a face mask looking at his smartphone © European Union 2020

Copyright: European Union 2020, Photographer: Xavier Lejeune

Viele Nationalstaaten haben im Kampf gegen das COVID-19-Virus Nachverfolgungs- und WarnApps entwickeln lassen. Leider basieren diese Apps auf unterschiedlichen systemischen Voraussetzungen. Um eine bessere Kompatibilität innerhalb der Europäischen Union - über Staatsgrenzen hinweg – zu gewährleisten, hat die Europäische Kommission nun ein EU-weites System für Interoperabilität von Kontaktnachverfolgungs- und WarnApps in Betrieb genommen.

Insgesamt 18 nationale Apps funktionieren über den Datenabgleichsdienst interoperabel. Dabei erfolgt der Datenaustausch über den Server des Abgleichsdienstes pseudonymisiert und verschlüsselt. Weder können Personen identifiziert, noch Handybewegungen geortet oder nachverfolgt werden.

Nähere Informationen zum Austausch der Corona-WarnApps finden sich hier.

Darüber hinaus unterstützt die Europäische Kommission die stetige Verbesserung der Kommunikation zur aktuellen Corona-Situation. Auf wöchentlich (immer donnerstags) aktualisierten Übersichtskarten können sich Interessierte über die jeweilige Lage in den Nationalstaaten informieren.

Die Karten sind auf der Webseite des Europäischen Zentrums für die Prävention und die Kontrolle von Krankheiten (ECDC) eingestellt und über diesen Link einsehbar.