Sozialpädiatrie und Jugendmedizin

Ersatz – Früherkennungsuntersuchungen (U-Untersuchungen)

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder bis sechs Jahre

Die Früherkennungsmaßnahmen bei Kindern in den ersten sechs Lebensjahren umfassen insgesamt zehn Untersuchungen. Die Untersuchungen sollten in den jeweils angegebenen Zeiträumen bei Ihrem Kinderarzt  in Anspruch genommen werden. Eine bei Ihrem Kinderarzt versäumte Vorsorgeuntersuchung (U3-U8) können Sie beim Team Sozialpädiatrie und Jugendmedizin nachholen.
Für Familien mit Migrationshintergrund besteht in der Migrantensprechstunde die Möglichkeit Vorsorgeuntersuchungen ohne bestehende Krankenversicherung durchzuführen.

BZgA- 10 Chancen für Ihr Kind

Faltblatt in fünf Sprachen "Das Wichtigste zu den Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter U1 bis U9"

lesen