HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

Baustein im Klimapaket 2020

Mobilitätsmanagement

Nachhaltige Mobilität fördern

Menschen und Öffis vor dem Hauptbahnhof Hannover (bei Nacht). © Langreder, Region Hannover

Ernst-August-Platz bei Nacht

Das Mobilitätsmanagement der Region Hannover fördert ein nachhaltiges Mobilitätsverhalten aller Menschen, die in der Region Hannover unterwegs sind. Ziel ist es, die Belastungen durch den Verkehr zu verringern ohne die Mobilität des Einzelnen einzuschränken. Im Mittelpunkt stehen dabei sogenannte „weiche“ Maßnahmen wie Kommunikation, Organisation und Service. In direkter Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren werden die Menschen in der Region über bestehende Angebote informiert, persönlich beraten und dazu motiviert, für jeden Weg das jeweils beste Verkehrsmittel zu wählen oder verschiedene Verkehrsmittel zu kombinieren. Zugleich werden die vorhandenen Mobilitätsangebote koordiniert, weiterentwickelt und durch neue Angebote ergänzt.

Schwerpunkte des Mobilitätsmanagements

  • einerseits kommunikative Maßnahmen wie Information, Beratung und Motivation
  • andererseits bessere Vernetzung der unterschiedlichen Verkehrsmittel im Sinne der Förderung multimodaler Mobilität.

Mobilitätsmanagement in der Region Hannover – wozu?

Die Region Hannover hat sich das Ziel gesetzt, den Ausstoß von CO2 bis 2020 um 40% gegenüber 1990 zu reduzieren. Die  CO2-Bilanz der Region Hannover weist den Anteil des Verkehrs an den gesamten CO2-Emissionen mit 21% aus, wovon der größte Teil mit 84% vom motorisierten Individualverkehr erzeugt wird. Mobilitätsmanagement wurde im „Verkehrsentwicklungsplan pro Klima“ als eines der vier Handlungsfelder benannt, in denen der CO2-Ausstoß des Verkehrs reduziert werden kann.

Aktuelle Schwerpunkte

Aktionsnetzwerk movidu

Im Aktionsnetzwerk movidu haben sich über 20 Organisationen zusammengeschlossen, die alle ein gemeinsames Anliegen verbindet: Kinder und Jugendliche sollen lernen, in ihrem Alltag möglichst sicher, eigenständig, gesund und umweltschonend von A nach B zu kommen. Die movidu-Partner unterstützen interessierte Lehrkräfte in der Region Hannover mit vielfältigen Unterrichtsangeboten bei der Bildung für nachhaltige Mobilität.

Weitere Informationen unter www.movidu.de.

Wettbewerb "Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber"

Der Wettbewerb „Die fahrradfreundlichsten Arbeitgeber" wird alle zwei Jahre gemeinsam von der Landeshauptstadt und der Region Hannover ausgelobt. Ausgezeichnet werden Unternehmen, aber auch Behörden und sonstige Einrichtungen mit Sitz in der Region Hannover, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv zum Radfahren motivieren. Die Handlungsmöglichkeiten sind vielfältig.

Weitere Informationen unter www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de/fahrradfreundlich.

Masterplan 'Shared Mobility'

Die Region Hannover CarSharing trägt nachweislich dazu bei, die Nutzung des privaten Pkw und damit verbundene Umwelt- und Klimabelastungen zu reduzieren. In der Region Hannover ist bereits ein gutes CarSharing-Angebot etabliert. Mit der Entwicklung und Umsetzung des Masterplans `Shared Mobility´ unterstützt die Region Hannover den Ausbau des CarSharing-Angebots in allen interessierten Kommunen.

Weitere Informationen unter www.hannover.de/carsharing.

Förderung durch die Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

Das Mobilitätsmanagement der Region Hannover wurde von der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums für zwei Jahre gefördert.

  • AnsprechpartnerIn: Team ÖPNV-Marketing, Eva Hannak, Ulf Mattern
  • Laufzeit: Sommer 2012 bis Sommer 2014
  • Förderkennzeichen: 03KS2385

Mehr Informationen finden Sie bei der Servicestelle Kommunaler Klimaschutz, dem Bundesumweltministeriums und dem Forschungszentrums Jülich (koordinierende Funktion)

Mobilitätsmanagement Region Hannover

Fachbereich Verkehr