Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zukunftsbild "Durchgrünte 'Stadtregion"

Die Region Hannover heute

Eine Zustandsbeschreibung

Zukunftsbilder © Region Hannover

Durchgrünte Stadtregion

Zusammenhängende Grünzüge aus Parks, Gärten, Wiesen und Wäldern und anderen unbebauten Flächen in der Region, kurz Frei­raumsystem genannt, erfüllen vielfältige ökolo­gische Funktionen, dienen der Naherholung und prägen die hohe Lebensqualität der Re­gion. Fast 50 % der Fläche des Regionsge­bietes sind als Natur- oder Landschaftsschutz­gebiete unter besonderen Schutz gestellt. Zahlreiche und vielfältige Naherholungsge­biete, wohnungsnahe Freiräume und kurze Wege z. B. zu Grünanlagen und Seen begrün­den eine besondere Naherholungsqualität. Die vielen Schutzgebiete sichern die natürlichen Lebensgrundlagen und Biodiversität.

Der anhaltende Verbrauch von Fläche durch Siedlung, Wirtschaft und Verkehr und der stei­gende Flächenbedarf der Erneuerbaren Ener­gien werden jedoch weiterhin den Druck auf noch nicht bebaute Flächen erhöhen. Auch zwischen Naturschutz und Naherholung kommt es immer wieder zu Konflikten. Die Aufgaben der kommenden Jahre lauten daher: Flächenkonkurrenzen klären, Konflikte mini­mieren und gemeinsam ausgewogene Lösun­gen finden. 

Das Bild der Kulturlandschaft wird sich in Zu­kunft ändern. Das liegt nicht allein an Wind­kraftlagen. Auch der anhaltende Strukturwan­del in der Landwirtschaft trägt dazu bei und macht es notwendig, diesen Wandel regional zu gestalten.

Folgende strategische Ziele der Region sind beim Freiraumschutz und den Kulturland­schaften zu beachten:

  • Vorbildregion für nachhaltiges Handeln und Klimaschutz sein
  • Öffentliche Daseinsvorsorge sichern
  • Dienstleistungsqualität stärken