Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zukunftsbild Energie für das Klima

Die Wege zur Umsetzung

Umsetzung im RROP, in der Regionalentwicklung und Empfehlungen für Andere

Zukunftsbilder © Region Hannover

Energie für das Klima

Auf Ebene des RROP und der Regionalplanung

  • RROP klimaoptimiert aufstellen, d. h. auf Klimaschutz ausrichten und Bewältigung des Klimawandels vorantreiben
  • Planungskonzept mit Ausschlusswirkung zur umwelt- und sozialverträglichen Steue­rung der Windenergie fortschreiben; Ab­stimmung mit benachbarten Regionalpla­nungsträgern in Grenzbereichen vorneh­men
  • Gebietszuschnitte für das Repowering der vorhandenen Vorranggebiete für Wind­energie­gewinnung  überprüfen
  • Neue Vorranggebiete für Windenergiege­winnung festlegen und hierbei die Verträg­lichkeit mit dem Landschaftsschutz ge­währleisten
  • Ausbauziele für die Windenergie aufgrei­fen, die im Masterplan 100 % für den Kli­maschutz erarbeitet werden
  • Klimaökologische Funktionen im regiona­len Freiraumsystem verstärkt berücksichti­gen
  • Aufgrund des großen Stellenwerts für den Klimaschutz den Wald- und Moorschutz verstärken und mit aktiven Maßnahmen aufwerten
  • Klimawirksame Ausgleichsräume sichern
  • Vorranggebiete für Hochwasserschutz fest­legen
  • Siedlungsentwicklung steuern, um Ver­kehre zu vermeiden

Auf der Ebene der ergänzenden Regionalentwicklung

  • Impulse für Repoweringprojekte geben und deren Umsetzung durch Moderation der verschiedenen Akteurinnen und Akteure unterstützen
  • Den regionalen und überregionalen Aus­tausch zu Klimaschutzthemen intensivieren
  • Regionale Strategie zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels erarbeiten
  • Klimaschutz und Klimawandel als Quer­schnittsthemen etablieren
  • Klimaanpassungsstrategie in enger Abstimmung mit den Städten und Gemeinden der Region Hannover erarbeiten
  • Treibhausgasemissionen aus der Abfall­wirt­schaft weiter reduzieren

Empfehlungen für andere regio­nale Akteurinnen und Akteure 

  • Lokale Klimaschutzaktionspläne umsetzen und fortschreiben
  • Auf einen naturverträglich gestalteten Ener­giepflanzenanbau, v. a. Mais, hinwir­ken
  • Bewusstsein für den Klimaschutz in der Bevölkerung stärken
  • Forschungs- und Technologiestandort für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz ausbauen
  • Klimaneutrale Gewerbegebiete entwickeln
  • Energiespeicherung als Zukunftsthema aufgreifen
  • Lokale Energiegewinnung in den Städten fördern (Solar, Abwärme, Geothermie etc.)
  • Energie in Bürgerhand ermöglichen und unterstützen
  • Aufhebung der bauleitplanerischen Höhen­begrenzung für Windkraftanlagen auf 100 m