Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zukunftsbild Mobilität für alle

Die Region Hannover heute

Eine Zustandsbeschreibung

Zukunftsbilder © Region Hannover

Mobilität für alle

Zwei große Zukunftsaufgaben stellen sich in Bezug auf Mobilität und Verkehr: zum einen den Verkehr umweltgerecht gestalten, zum anderen dafür sorgen, dass die Orte in der Region für alle Menschen auch weiterhin gut erreichbar bleiben. Eine umweltgerechte Mobi­lität bedeutet zunächst, Verkehr zu vermeiden, ihn vom Pkw auf den Umweltverbund aus Fußverkehr, Fahrrad und ÖPNV zu verlagern und den verbleibenden Kfz-Verkehr möglichst verträglich und emissionsarm abzuwickeln. Ziel ist es, die verkehrsbedingten CO2-Emissionen im Personenverkehr um 40 % bis zum Jahr 2020 gegenüber 1990 zu

reduzieren. Der 2010 aufgestellte Verkehrsentwicklungsplan pro Klima beschreibt viele Maßnahmen, mit denen dieses Ziel umgesetzt werden kann.

Angesichts der beschriebenen Herausforde­rungen der Zukunft gewinnen das Prinzip der dezentralen Konzentration und eine „Region der kurzen Wege“ weiter an Bedeutung. Mit dem gut ausgebauten Eisenbahn- und Stadt­bahnnetz sowie Siedlungsschwerpunkten, die sich an diesem Netz orientieren, verfügt die Region über gute Ausgangsbedingungen. Darüber hinaus gilt es umweltgerechte Lösun­gen auszubauen, damit Bewohnerinnen und Bewohner in allen Ortschaften mobil bleiben können. Da in der Region Hannover Regional­planung und ÖPNV in einer Hand liegen, sind hier gute Voraussetzungen für integrierte Planungsansätze und Umsetzungen gegeben. Folgende strategische Ziele der Re­gion Hannover sind im Bezug auf das Thema Mobilität zu beachten:

  • Öffentliche Daseinsvorsorge sichern
  • Dienstleistungsqualität stärken
  • Finanzielle Handlungsfähigkeit sichern
  • Gesellschaftliche Teilhabe und unter­schied­liche Lebensentwürfe für alle ermög­lichen
  • Vorbildregion für nachhaltiges Handeln und Klimaschutz sein