Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zukunftsbild Starke Wirtschaftsregion mit Zukunftsprofil

Die Region Hannover heute

Eine Zustandsbeschreibung

Zukunftsbilder © Region Hannover

Starke Wirtschaftsregion mit Zukunftsprofil

Die Region Hannover ist ein über­re­gionales Dienstleistungszentrum. Im Jahr 2010 arbei­teten 78,5 % der Erwerbs­tätigen im Dienst­leistungsbereich. Wichtige Branchen in der Region sind Versicherungen, Gesundheits- und Sozial­bereich, Logistik und sogenannte wissensintensive Dienstleistungen, bei denen der Anteil der Beschäftigten mit Universitäts- oder Fachhochschulab­schluss überdurch­schnittlich hoch ist. Gerade in diesen Branchen zeichnet sich ein Fachkräftemangel ab.

Die Branchenstruktur in der Region ist einerseits vielfältig, da sich zahlreiche Unter­nehmen stark u. a. im Fahrzeugbau, in der Produkti­onstechnik, der Medizin­technik/ Biotechnologie und in der Infor­mations- und Kommunikati­ons­techno­logie spezialisiert haben. Anderer­seits ist das produzierende Gewerbe stark abhängig von der Automobil­branche, was die Wirtschaftsstruktur der Region schnell anfällig werden lässt. Eine Strategische Bedeutung hat die Logistik als Querschnittsbranche. Als anerkannter Wissenschafts­standort bietet die Region überregional be­deutsame Hochschulen und universitäre For­schungseinrichtungen. Wissen­schaft und Wirt­schaft sind vielfach vernetzt, um gemeinsam an Neuerungen zu arbeiten. Diese Kooperatio­nen können und sollten noch weiter ausgebaut werden. Das gilt vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Die Bedeutung als Messestandort ist ein wichtiger Baustein im Wirtschaftsprofil der Region.

Die Region liegt verkehrsgünstig im Schnitt­punkt wichtiger Nord-Süd- und Ost-West-Ver­bindungen. Sie ist für den Schiffs-, Schienen-, Straßen- und Luft­verkehr gleichermaßen gut zu erreichen. Diese Kombination macht sie sehr attraktiv für Logistik und Individualverkehr. Aller­dings sind verkehrsgünstig gelegene, multimodale, d. h. mit unterschiedlichen Ver­kehrsmitteln erreichbare, und schnell verfüg­bare Gewerbeflächen nur noch begrenzt vor­handen.

Folgende strategische Ziele sind für den Wirt­schaftsstandort Region Han­nover maßgeblich:

  • Beschäftigung und Wertschöpfung sichern und erhöhen
  • Bildungschancen und Bildungsniveau ge­schlechtergerecht erhöhen
  • Gesellschaftliche Teilhabe und unter­schied­liche Lebensentwürfe für alle ermöglichen
  • Dienstleistungsqualität stärken
  • Vorbildregion für nachhaltiges Han­deln und Klimaschutz sein