HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Vorhabenbezogener Bebauungsplan Nr. 1856

Arbeitstitel: Verbrauchermarkt Kurze-Kamp-Straße
Stadtteil: Bothfeld

 

B-Plan Nr. 1856 Übersichtsplan © LHH

B-Plan Nr. 1856 Übersichtsplan

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit vom 13.02.2020 bis 13.03.2020

Beschluss des Stadtbezirksrates Bothfeld-Vahrenheide vom 20.11.2019

Beschluss des Verwaltungsausschusses vom 23.01.2020

Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich wird begrenzt von der Burgwedeler Straße im Osten, der Bischof-von-Ketteler-Straße im Süden; der neuen Trasse der Stadtbahn mit Haltestelle im Westen und öffentlichen Grün im Norden.

Der Vorhaben- und Erschließungsplan beinhaltet die Flurstücke 14/5 tlw., 14/12 tlw. und 14/13 tlw., Flur 22 in der Gemarkung Bothfeld.

Als einbezogene Flächen werden die Verkehrsflächen in den Plan aufgenommen. Hier handelt es sich im Einzelnen um die Flurstücke 14/12 tlw. und 14/14 tlw., alle ebenfalls Flur 22 in der Gemarkung Bothfeld sowie das Flurstück 52/1 tlw., Flur 25, Gemarkung Bothfeld.

Planungsziele:

Festsetzung einer Baufläche für ein Geschäftsgebäude mit einem großflächigen Lebensmittelmarkt sowie weiteren Läden mit einer max. Verkaufsfläche von zusammen 1600 m² und Räumen für Büros, Verwaltungen und freie Berufe, wie z. B. Arztpraxen.

Festsetzung einer Fläche für Parkplätze und Regenwasserversickerung.

Festsetzung einer öffentlichen Verkehrsfläche sowie Stadtbahntrasse.

Auskünfte zu den Planungszielen und Gelegenheit zur Erörterung in der Bauverwaltung Hannover, Fachbereich Planen und Stadtentwicklung, Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, in Zimmer 133, Tel. 168-40219

 

 

 

Bereich Stadtplanung