Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Die Stadt - das sind wir alle

Broschüre: So funktioniert die Demokratie im Rathaus

Download (PDF)

Zuletzt aktualisiert:

Ehrenamt

Bundesfreiwilligendienst

Engagement in den Städtischen Alten- und Pflegezentren der Landeshauptstadt Hannover und im Kommunalen Seniorenservice Hannover

Wer kann einen Bundesfreiwilligendienst absolvieren?

Alle Bürgerinnen und Bürger, die ihre Pflichtschulzeit absolviert haben, können Bundesfreiwilligendienst machen: Junge Menschen nach der Schule, Menschen in mittleren Jahren und Seniorinnen und Senioren. Alter, Geschlecht, Nationalität oder die Art des Schulabschlusses spielen dabei keine Rolle.

Für welchen Zeitraum muss ich mich verpflichten?

Die Regeldauer sind zwölf Monate. Man kann den Dienst aber auch auf 6 Monate verkürzen oder nach Absprache auf 18 Monate verlängern, maximal möglich sind 24 Monate Dienstdauer. Hierfür müssen aber besondere Voraussetzungen gegeben sein. Menschen, die älter als 27 Jahre sind, können auch in Teilzeit (mehr als 20 Stunden pro Woche) tätig werden.

Welche Leistungen erhalte ich im Freiwilligendienst?

  • Betreuung in der Einsatzstelle.
  • Alle Freiwilligen erhalten kostenlose Seminare.
  • Von der Einsatzstelle gibt es ein Taschengeld (derzeit 250 € bei einer Vollzeitstelle) sowie ein üstra-Monatsticket. 
  • Bei den Sozialversicherungen ist der Bundesfreiwilligendienst einem Ausbildungsverhältnis gleichgestellt.
  • Die Beiträge für Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zahlt die Einsatzstelle.
  • Nach Abschluss des BFD erhalten die Freiwilligen ein qualifiziertes Zeugnis.

In welchen Bereichen kann ich den Bundesfreiwilligendienst leisten?

In den Städtischen Alten- und Pflegezentren der Landeshauptstadt Hannover:

Pflegezentrum Heinemanhof
Heinemanhof 1
30559 Hannover
Ansprechpartner: Herr Holger Geis
Telefon: 0511 / 168-34010
E-Mail: Holger.Geis@Hannover-Stadt.de
Das Pflegezentrum Heinemanhof bietet insgesamt 9 Plätze in der Betreuung pflegebedürftiger Bewohnerinnen und Bewohner sowie in der Unterstützung von Hauswirtschaft und Technischem Dienst.
Klaus-Bahlsen-Haus
Klein-Buchholzer-Kirchweg 11
30659 Hannover
Ansprechpartnerin: Frau Sigrun Kehrer
Telefon: 0511 / 168-35500
E-Mail: Sigrun.Kehrer@Hannover-Stadt.de
In den Hausgemeinschaften Klaus-Bahlsen-Haus in Hannover-Bothfeld sind insgesamt 4 Plätze im Bundesfreiwilligendienst zu vergeben, sowohl in der Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner als auch in der Unterstützung des Hausmeisters.
Altenzentrum Eichenpark
Stadtparkallee 16
30853 Langenhagen
Ansprechpartnerin: Frau Elke Meyer
Telefon: 0511 / 168-37000
E-Mail: Elke.Meyer@Hannover-Stadt.de
Das Altenzentrum Eichenpark in Langenhagen bietet 10 Plätze für den Bundesfreiwilligendienst; sowohl in der Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner als auch in der Unterstützung des Technischen Dienstes und in der Speisenversorgung.
Kommunaler Seniorenservice Hannover
Ihmepassage 5
30449 Hannover
Ansprechpartnerin: Frau Cornelia Budde
Telefon: 0511 / 168-42276
E-Mail: 57.2-SSB@Hannover-Stadt.de
Im Kommunalen Seniorenservice Hannover unterstützen 2 bis 3 BundesfreiwilligendienstleisterInnen für 21 Stunden pro Woche ältere Menschen in schwierigen Lebenssituationen durch Gespräche, Begleitung beim wöchentlichen Einkauf, bei Frisör- oder Arztbesuchen und in der häuslichen Umgebung.

Weitere Informationen zum Bundesfreiwilligendienst