Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Handlungskonzept „Internationale Stadt“

Aktualisierter Eintrag

Stadtbezirke

  • gesamtstädtisch

Handlungsfeld

  • Wirtschaft, Arbeit, Wissenschaft und Umwelt

Kurzbeschreibung:

Auf der Basis des Stadtentwicklungskonzepts „Mein Hannover 2030“ sollen die internationalen Aktivitäten und Beziehungen der Landeshauptstadt Hannover in einem Handlungskonzept gebündelt und ein klarer Rahmen für den Aufbau des internationalen Engagements geschaffen werden.

Das Konzept soll in seiner Gesamtheit als Leitlinie für die internationalen Beziehungen der Landeshauptstadt Hannover dienen und soll auf folgende drei Ziele ausgerichtet werden:

  • Hannover ist ein international begehrter Wirtschafts-, Wissenschafts-, Kultur-, Messe-, Veranstaltungs- und Tourismusstandort
  • Hannover fördert interkulturelles Verständnis und interkulturellen Austausch
  • Hannover ist Impulsgeber in Europa und übernimmt Verantwortung in der Welt

Übergeordnete Ziele im Handlungsfeld:

MEIN HANNOVER 2030…

  • überzeugt als starker und gut angebundener Wirtschafts-, Wissenschafts-, Tourismus-, Messe- und Veranstaltungsstandort.
  • bietet adäquaten Raum für Unternehmen und punktet durch eine Willkommenskultur für „Unternehmen und Köpfe“.
  • wirtschaftet nachhaltig.
  • ist ein international anerkannter und vernetzter, innovativer Hochschul- und Wissenschaftsstandort, der kluge Köpfe gewinnt und „bindet“.
  • ist Teil der globalen Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung und setzt die globalen Nachhaltigkeitsziele [2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung] auf kommunaler Ebene um.

Ziele für 2017:

  • In 2017 sind die Entwicklung der Grundlagen des Handlungskonzepts sowie der Beginn der Beteiligungsphase geplant

Zeitplanung:

  • Entwicklung der Grundlage des Konzepts (Kontextualisierung, Bestandsaufnahme, Ziele): April - September 2017
  • Benennung der Handlungsfelder und Maßnahmen / Beteiligungsphase intern und extern: September 2017 - Februar 2018
  • Erstellung des Handlungskonzepts „Internationale Stadt“: Februar - April 2018
  • Verabschiedung der Drucksache durch den Rat: Ende 2. Quartal 2018
  • Planung und Umsetzung der Maßnahmen: ab 3. Quartal 2018

Absehbare Kosten:

Die tatsächlichen Kosten können zum aktuellen Projektzeitpunkt noch nicht bemessen werden.

Beteiligung von Ratsgremien und Beschlusslage:

Eine Drucksache ist für das 2. Quartal 2018 geplant.

Externe PartnerInnen:

  • hannoverimpuls GmbH
  • Initiative Wissenschaft Hannover
  • Hannover Marketing & Tourismus GmbH
  • Metropolregion GmbH
  • Deutsche Messe AG
  • weitere international tätige PartnerInnen und Institutionen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur

Beteiligung der Öffentlichkeit:

  • Austausch und Veranstaltungen mit relevanten externen PartnerInnen: September 2017 - Februar 2018