HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Kulturentwicklungsplan 2030

Neuer Eintrag

Stadtteil

  • gesamtstädtisch

Handlungsfeld

  • Bildung und Kultur

Kurzbeschreibung:

Der Rat der Landeshauptstadt hat mit der Drucksache 0439/2018 die Erarbeitung eines Kulturentwicklungsplans beschlossen, der die kulturelle Langzeitstrategie der Landeshauptstadt beschreibt. Der Kulturentwicklungsplan soll hierbei „europäische und internationale Relevanz“ haben, „den spezifischen Stärken, Bedürfnissen und Interessen der Stadt Rechnung tragen“ und „die gesamtgesellschaftliche Stadtentwicklung positiv begleiten und fördern“. Der Kulturentwicklungsplan wird über den engen Kulturbereich hinaus der Stadtentwicklung Impulse zu nachhaltiger Entwicklung geben.

Übergeordnete Ziele im Handlungsfeld:

MEIN HANNOVER 2030…

  • ist eine starke, strahlende und anziehende Kulturstadt mit vielen engagierten Akteur*innen und trägt dies selbstbewusst nach innen und außen.
  • pflegt die kulturellen Netzwerke und den Kulturdialog auf allen Ebenen.
  • setzt sich mit vielen Bewerbungen national und international durch, um sich als Kulturstadt zu profilieren und zu positionieren.

 Ziele für 2019:

  • 1. Ziel: Erarbeitung eines Sachstandsberichts auf Grundlage einer Status-Quo-Abfrage und Öffentliche Auftaktveranstaltungen zum Kulturentwicklungsplan 2030.
  • 2. Ziel: Erarbeitung eines Zwischenberichts zum Kulturentwicklungsplan 2030 mit Nennung von Handlungsfeldern, Zielen und Querschnittsthemen.
  • 3. Ziel: Analyse des Gesamtkulturprofils der Landeshauptstadt Hannover und Entwicklung von Eckpunkten einer Kulturstrategie unter Einbeziehung der erarbeiteten Unterlagen und Berichte.

Zeitplanung:

  • 1. Ziel: Februar 2019
  • 2. Ziel: Mai 2019
  • 3. Ziel: September 2019 bis Februar 2020

Absehbare Kosten:

70.000 €, zuzüglich Personalkosten für zwei 0,5 Stellen E 9 und E 11, (die Kosten sind Bestandteil des Budgets der Kulturhauptstadt-Bewerbung)

Beteiligung von Ratsgremien und Beschlusslage:

  • Der Kulturausschuss wird über den Sachstandsbericht in 02/2019 in Form eines Berichts informiert.
  • Der Zwischenbericht zum Kulturentwicklungsplan 2030 wird in 08/2019 als Informations-Drucksache in die zuständigen Ratsgremien eingebracht.
  • Der Kulturentwicklungsplan 2030 wird im ersten Halbjahr 2020 als Beschluss-Drucksache in die zuständigen Ratsgremien eingebracht.

Externe Partner*innen:

  • alle Partner*innen aus der Kulturstadt Hannover
  • alle Einwohner*innen der Landeshauptstadt Hannover

Beteiligung der Öffentlichkeit:

  • Die Gremien der Kulturhauptstadt-Bewerbung (Kulturrat, Beirat, Kuratorium) beraten die Entwicklung der Kulturstrategie.
  • Es fanden im Laufe des Jahres 2019 zwei öffentliche Beteiligungsformate statt. Start war der 26.2.2019.