HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Planung, Organisation und Durchführung INTERSCHUTZ 2020 und 29. Deutscher Feuerwehrtag

Aktualisierter Eintrag

Stadtteil

  • gesamtstädtisch

Handlungsfeld

  • Stadtverwaltung 2030

Kurzbeschreibung

Die INTERSCHUTZ ist die Weltleitmesse für Brandschutz, Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit, die von der Deutschen Messe AG (DMAG) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb) veranstaltet wird. Hochtechnologie, von der Darstellung bis zur Anwendung, Wissenstransfer sowie Präsentation von Behörden, Verbänden und Organisationen aus dem Bereichen Brand-, Katastrophenschutz sowie Rettungswesen und Bevölkerungsschutz stehen hier im Vordergrund.

Zuletzt fand die INTERSCHUTZ im Jahr 2015 in Hannover statt – mehr als 1.500 Aussteller aus der ganzen Welt präsentierten auf 107.000 m² Ausstellungsfläche sich selbst und ihre Produkte den 157.000 Besuchern. Im Jahr 2020 wird die INTERSCHUTZ vom 15. bis 20. Juni erneut in Hannover stattfinden.

Parallel zur INTERSCHUTZ 2020 wird im gleichen Zeitraum der 29. Deutsche Feuerwehrtag als mehrtägige Großveranstaltung in Hannover stattfinden. Der Deutsche Feuerwehrtag gilt als die zentrale Veranstaltung für die Feuerwehren in Deutschland und erreicht erfahrungsgemäß eine deutliche Positionierung in Politik und Medien. Im Rahmen des Deutschen Feuerwehrtages werden die höchsten Repräsentanten aus Bund, Land und Kommune sowie internationale Gäste in Hannover erwartet, um den mehr als 1,3 Millionen überwiegend ehrenamtlich in Deutschland tätigen Feuerwehrangehörigen ihre besondere Wertschätzung zu zeigen und deren Engagement zu würdigen. Der Deutsche Feuerwehrtag wird alle zehn Jahre vom Deutschen Feuerwehrverband e.V. (DFV) veranstaltet.

Beide Veranstaltungen haben besondere Bedeutung für die Landeshauptstadt Hannover und den Fachbereich Feuerwehr. 2020 werden mehr als 200.000 Gäste auf der INTERSCHUTZ 2020 erwartet sowie 80.000 bis 100.000 Interessierte, die anlässlich des Deutschen Feuerwehrtages Hannover besuchen werden. Die Landeshauptstadt Hannover, Fachbereich Feuerwehr, beteiligt sich als Messestandort und Gastgeberin traditionell mit hohem Engagement an der Weltleitmesse INTERSCHUTZ. Neben einem eigenen Messestand gehören hierzu Vorführungen auf dem Freigelände inklusive eines Feuerwehr-Wettkampfes.

Übergeordnete Ziele im Handlungsfeld:

MEIN HANNOVER 2030…

  • hat eine moderne, leistungsfähige, vielfältige und innovative Verwaltung.
  • zeichnet sich durch eine Verwaltung aus, die querschnittsorientiert und integriert arbeitet und als Dienstleisterin von der Stadtgesellschaft wertgeschätzt wird.
  • pflegt den Stadtdialog, einen nachhaltige Beteiligungs-, Kommunikations- und Dialogkultur nach außen und innen.
  • hat eine Verwaltung, die eine moderne Arbeitgeberin ist – mit attraktiven Arbeitsbedingungen und Entfaltungsmöglichkeiten.

Ziele für 2019:

  • Einrichtung und Betrieb eines Projekt- und Organisationsbüros
  • Aufstellung der Organisationsstruktur und Einbindung aller betroffenen Fachbereiche und Institutionen sowie der entsprechenden Verbände und Vereine
  • Abschluss eines Kooperationsvertrages zur INTERSCHUTZ 2020 mit der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V.
  • Abschluss eines Kooperationsvertrages zum 29. Deutschen Feuerwehrtag mit dem Deutschen Feuerwehrverband (DFV)
  • Einrichtung eines Koordinierungsbeirates zum 29. Deutschen Feuerwehrtag

 Zeitplanung:

  • Geschäftsstelle INTERSCHUTZ und des Projekt- und Organisationsbüros wurde zum 1. Mai 2019 in Betrieb genommen
  • quartalsmäßige Sitzungen des Koordinierungsbeirates

Absehbare Kosten:

575.251,74 €

Beteiligung von Ratsgremien und Beschlusslage:

Externe Partner*innen:

  • Deutsche Messe AG
  • Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes
  • Deutscher Feuerwehrverband

Beteiligung der Öffentlichkeit:

  • Nein