Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Weimar © Manfred Zimmermann

Weimar - Eine europäische Zeitreise

Veranstaltungs-Archiv

13.05.2017 „Weimar – eine bewegende europäische Zeitreise“

Anlässlich der Europawoche vom 5. bis 14. Mai 2017 fand eine musikalische Lesung im Haus der Region statt.

Höhepunkt der gemeinsamen Europawoche 2017 von Region und Landeshauptstadt Hannover sowie dem Europäischen Informationszentrum der Niedersächsischen Staatskanzlei war eine musikalische Lesung unter dem Titel „Weimar – Eine Europäische Zeitreise“.

Vor vollen Rängen stellte Dr. Franz Rainer Enste, der ehemalige Pressesprecher der niedersächsischen Landesregierung, in seinem rund 90 Minuten dauernden fesselnden Vortrag den Bezug der historischen Entwicklung in Weimar zur Europäischen Union dar. Mit Weimar verbinden sich nicht nur Geistesgrößen wie Goethe und Schiller, die erste parlamentarische Demokratie auf deutschen Boden aber auch die Grauen nationalsozialistischer Gewaltherrschaft im KZ Buchenwald.

Unterstützt wurde sein Vortrag durch die eindrucksvollen Fotografien des mehrfach ausgezeichneten Fotografen Prof. Manfred Zimmermann.

Einen besonderen kulturellen Akzent setzte Prof. Gerd Müller-Lorenz mit seiner einfühlsamen Musikauswahl. Zusammen mit Tenor Robert Bartnek und dem hannoversche Streichtrio Bell´arco mit Angela Jaffé (Violine), Lukas Helbig (Cello), Carolin Frick (Viola) ließen das Publikum, mit Werken von Gideon Klein, Franz Schubert, Robert Schumann, Franz Liszt, Hugo Wolf und Franz Lehár in die Geschichte Weimars musikalisch eintauchen. 

Das Ergebnis war eine Veranstaltung, die gleichermaßen alle Sinne ansprach und vom Publikum mit minutenlangem begeistertem Beifall gefeiert wurde.

Hier können Sie sich das Programm noch einmal ansehen: