HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Reisen innerhalb der EU

Europäische Kommission stärkt Vorsorge im Hinblick auf weitere COVID-19-Ausbrüche

Kurzfristige Vorsorgemaßnahmen der EU im Gesundheitsbereich und Empfehlungen der Europäischen Kommission zu Reisen und Grenzmaßnahmen

Holiday planning with a computer © European Union 2020

Copyright: European Union 2020, Photographer: Aurore Martignoni

In vielen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hat die Ferienzeit begonnen oder wird in Kürze beginnen, und mit der Reisezeit steht auch die Sorge um neue Corona-Ausbrüche wieder stärker im Fokus. Die Europäische Kommission hat darauf reagiert und kurzfristige Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitsbereich erarbeitet.

Oberstes Gebot aller Maßnahmen bleibt weiterhin eine besondere Wachsamkeit sowie eine rasche Reaktion auf Anzeichen neuer COVID-19-Ausbrüche, um künftig nicht mehr improvisieren zu müssen, sondern situationsbezogen schnell und angemessen agieren zu können.

Schwerpunkte des Maßnahmenpakets sind u. a.:

  • eine verbesserte Vorsorge, einschließlich Testung, Kontaktnachverfolgung und wirksamer Überwachung durch öffentliche Gesundheitseinrichtungen
  • eine Sicherstellung des Zugangs zu Schutzausrüstungen, Arzneimitteln und Medizinprodukten
  • eine Aufrechterhaltung von Kapazitätspuffern im Gesundheitswesen ohne Beeinträchtigung anderer Bereiche der Gesundheitsversorgung
  • eine Verringerung der Belastung von Gesundheitssystemen durch die saisonale Grippe.

Weiterführende Informationen zu den kurzfristigen Vorsorgemaßnahmen finden sich hier.

Zudem hat die Europäische Kommission Empfehlungen zu Reisen und Grenzmaßnahmen veröffentlicht, deren Zweck es ist, zum einen die Gesundheit von EU-Bürgerinnen und –Bürgern zu schützen und zum anderen den Binnenmarkt aufrechtzuerhalten. Reisewarnungen werden grundsätzlich von den Mitgliedsstaaten direkt ausgesprochen. Die Europäische Kommission stellt jedoch unter folgendem Link eine Karte und einen Überblick über die nationalen Maßnahmen, nach Ländern geordnet, zur Verfügung, die eine schnelle und aktuelle Information bieten: https://ec.europa.eu/info/live-work-travel-eu/health/coronavirus-response/travel-and-transportation-during-coronavirus-pandemic_de#traveladviceandbordermeasures