#GoetheFürEuropa und „Earth Speakr“

Goethe-Institut startet europaweites Begleitprogramm zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft und beteiligt sich am Projekt „Earth Speakr“ von Olafur Eliasson

Copyright: European Union 2018, Photographer: Lukasz Kobus

Während der sechsmonatigen Dauer der deutschen EU-Ratspräsidentschaft möchte das Goethe-Institut mit fünf europaweiten Projekten den Fokus auf eine gemeinsame europäische Öffentlichkeit, eine europäische digitale Zivilgesellschaft und den ökologischen Kulturwandel in Europa legen. Inspiriert wurden alle fünf Projekte von den drei Leitfragen

  1. Was macht Europa aus?
  2. Wie wollen wir zukünftig in Europa leben?
  3. Welche Themen wollen wir europaweit vorantreiben?

Im Projekt „Europaküche“ widmen sich zehn Künstlerinnen und Künstler dem Thema „Gastfreundschaft“ als europäischem Leitgedanken.

Das Projekt „Erzähle mir von Europa“ lässt bekannte Europäerinnen und Europäer mit ihren Geschichten zu Wort kommen und lädt zum Zuhören und Diskutieren ein.

Die interaktive Installation „Verschwindende Wand“, die in zehn europäischen Ländern präsentiert werden soll, versucht, mit Zitaten der europäischen Hoch- und Popkultur die Vielfalt Europas erfahrbar zu machen.

Der digitale Jugendwettbewerb „#oekoropa“ lädt Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 bis 19 Jahren sowie ihre Lehrkräfte dazu ein, mit einem innovativen Konzept für eine klimaneutrale Reise durch Europa für den europäischen Austausch zu werben und ihn auch selbst zu praktizieren.

„Generation A=Algorithmus“ schließlich ist der Titel einer Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichen Formaten zum Thema „Künstliche Intelligenz (KI) und deren Integration in zukünftige Gesellschaften“.

Neben diesen Projekten beteiligt sich das Goethe-Institut auch an dem Partizipationsprojekt „Earth Speakr“ des in Berlin lebenden Künstlers Olafur Eliasson. Earth Speakr ist eine digitale Plattform, auf der sich junge Menschen aus ganz Europa spielerisch für den Planeten Erde und für eine lebenswerte Zukunft einsetzen können. Zugleich wendet sich Earth Speakr an Erwachsene, die als verantwortliche Entscheidungsträgerinnen und –träger motiviert werden sollen, künftigen Generationen mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Alle Projekte sind offizielle Bestandteile des Kulturprogramms der Bundesregierung zur deutschen EU-Ratspräsidentschaft.

Nähere Informationen zu den fünf Eigenprojekten des Goethe-Instituts finden sich unter dem Link https://www.goethe.de/de/kul/erp/eur.html?wt_sc=EU2020.

Eine Kurz-Beschreibung des interaktiven Projekts Earth Speakr kann hier nachgelesen werden https://www.eu2020.de/eu2020-de/veranstaltungen/-/2360742. Zur Projektseite gelangt man über diesen Link https://earthspeakr.art/de/uber-earth-speakr/.