HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Förderprogramm „AusbildungWeltweit“

Zweite Antragsrunde mit Frist bis zum 18. Juni 2020 eröffnet

Junge Leute posieren im Regen für ein Gruppenfoto. © Europäische Union

Gruppenfoto

Trotz anhaltender Corona-Pandemie hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine zweite Antragsrunde im Programm „AusbildungWeltweit“ eröffnet. Bis zum 18. Juni 2020 um 12:00 Uhr können online Anträge eingereicht werden für ausländische Lernaufenthalte, die im Zeitraum vom 01. Oktober 2020 bis zum 30. September 2021 realisiert werden sollen.

Das Förderprogramm „AusbildungWeltweit“ ergänzt das EU-Mobilitäts-Programm Erasmus+ und ermöglicht Lernenden und Lehrenden in der beruflichen Erstausbildung einen Auslandsaufenthalt zu Lernzwecken. Dabei können Anträge für alle Länder weltweit gestellt werden, die sich nicht am Erasmus+-Programm beteiligen.

Weitere Informationen zum Förderprogramm und zur Antragstellung finden Sie hier und hier.