HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

„100 Intelligent Cities Challange“

Bewerbungsfrist bis zum 29. Mai 2020 verlängert

Fachwerkhäuser © Region Hannover, T. Langreder

Fachwerkhäuser in der Dammstraße Großburgwedel

Mit der Initiative „Intelligent Cities Challenge“ (ICC) möchte die Europäische Kommission 100 Städte mit mehr als 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern jeweils zweieinhalb Jahre lang auf ihrem Weg zur Smart City unterstützen. Interessierte Kommunen können sich bewerben, wenn sie zusammen mit anderen wachsenden Städten neue Technologien entwickeln wollen, um die Corona-Pandemie zu bewältigen und um gemeinsam beim Umbau der Wirtschaft hin zu einem grünen, intelligenten und nachhaltigen Wachstum voranzugehen. Ziel ist die Lebensqualität in den Städten zu verbessern und neue Geschäftsmöglichkeiten für die lokale Wirtschaft zu erschließen.

Es besteht die Möglichkeit, bis zum 18. Mai 2020 die Bewerbung innerhalb eines „Pre-checks“ vor Einreichung auf ihre Erfolgsaussichten hin überprüfen zu lassen. Die eigentliche Bewerbungsfrist endet am 29. Mai 2020.

Weiterführende Informationen finden sie hier.