HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Vereine & Verbände

© alphaspirit / fotolia.com

Veranstaltungen

Europa erforschen, erleben & gestalten

Perspektiven und Fördermöglichkeiten in „Horizont 2020“, „KREATIVES EUROPA – KULTUR“ und „Europa für Bürgerinnen und Bürger“

Hände halten eine kleine blaue Weltkugel mit den Europasternen. © Europäische Union

Außenbeziehung

Europa erforschen, erleben & gestalten – Perspektiven und Fördermöglichkeiten in „Horizont
2020“, „KREATIVES EUROPA – KULTUR“ und „Europa für Bürgerinnen und Bürger“

Wie kann transnationale Projektzusammenarbeit zwischen Kommunen, Kultureinrichtungen und Hochschulen aussehen? Welche Möglichkeiten der EU-Förderung gibt es für grenzübergreifende Kooperationsprojekte?

Die Informationsveranstaltung, die von der Region Hannover in Zusammenarbeit mit der NKS Gesellschaft (Nationale Kontaktstelle zum EU-Programm Horizont 2020), dem Creative Europe Desk KULTUR (Nationale Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU) sowie der Kontaktstelle Deutschland „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ angeboten wird, möchte Antworten auf diese Fragen und Einblicke in die drei genannten Programme geben.

Angesprochen sind sowohl Vertreter/innen von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Kommunen, Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen als auch Kunst-, Kultur- und Medienschaffende, die in europäischen Kooperationen und Partnerschaften arbeiten (möchten).

Neben Informationen zu den drei Programmen stehen Erfahrungen von Projektleitern und Projektleiterinnen auf dem Programm, die durch Kooperationen mit Projektpartnern aus unterschiedlichen Sektoren (Kommunen, Kultureinrichtungen und Wissenschaft) ihre transnationalen Kooperationen nachhaltig und attraktiv gestalten.  Nach einer Kurzpräsentation aller drei Programme am Vormittag haben Sie die Möglichkeit, zwei Workshop-Blocks am Nachmittag zu besuchen. In den Workshops werden jeweils die Anforderungen der drei Förderprogramme vertieft und anhand von Praxisbeispielen auf spezifische Zielgruppen zugespitzt.

Nutzen Sie die Möglichkeiten für Austausch, Vernetzung und Diskussion und lernen Sie Fördermöglichkeiten für Ihre europäischen Projekte kennen!

Anmelden können Sie sich bis zum 19. August 2019 unter www.kontaktstelle-efbb.de/infos-service/veranstaltungen/

Das Programm als Download

Termin(e): 03.09.2019 
von 09:00 bis 15:30 Uhr
Ort

Region Hannover

  • Hildesheimer Straße 20
  • 30169 Hannover

Anmelden können Sie sich bis zum 19. August 2019 unter www.kontaktstelle-efbb.de/infos-service/veranstaltungen/

Gebäude Hildesheimer Straße 20 © C. Kirsch, Region Hannover