HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

"Gemeinsam wird es KI"

Civic Innovation Platform (CIP) und Ideenwettbewerb zur Künstlichen Intelligenz (KI) starten

Künstliche Intelligenz, kurz KI, wird im Zuge des weltweiten technologischen Fortschritts immer relevanter in Wirtschaft und Gesellschaft. Ziel der Politik ist es, die Potenziale dieser neuen Errungenschaft positiv und im Sinne des Gemeinwohls zu nutzen.

"Künstliche Intelligenz beschleunigt und verändert unser Leben. Sie betrifft uns alle, deshalb sollten wir sie auch gemeinsam gestalten. Damit aus technologischem Wandel auch sozialer Fortschritt wird, muss vieles zusammenkommen: Gute Ideen, unterschiedliche Kenntnisse und vor allem der gemeinsame Wille unsere Gesellschaft voranzubringen", sagt Bundesarbeitsminister Hubertus Heil.

Die Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) hat daher im Rahmen der KI-Strategie der Bundesregierung zwei miteinander zusammenhängende Projekte gestartet:

Mit der Civic Innovation Platform, kurz CIP, und dem Ideenwettbewerb "Gemeinsam wird es KI" soll die Entwicklung von gemeinwohlorientierten, innovativen KI-Anwendungen, die dem gesellschaftlichen und sozialen Fortschritt dienen, gefördert werden.

Civic Innovation Platform

Die Civic Innovation Platform richtet sich sowohl an Programmierende, Start-ups und Betriebe als auch an Interessierte aus Verwaltung, Wissenschaft oder Vereinen und Verbänden.

Alle, die eine Idee haben, wie mit künstlicher Intelligenz das Leben von Menschen verbessert werden kann, und/oder das Know-how besitzt, Ideen zur KI technisch umzusetzen, können sich auf der Plattform registrieren und so passende Projektteams finden.

Ziel ist es, auf diesem Weg unkonventionelle Projektpartnerschaften mit hohem Innovationspotenzial entstehen zu lassen. Die Civic Innovation Platform begleitet die Projektteams auch bei der weiteren Ausarbeitung und Verschriftlichung ihrer Idee.

Ideenwettbewerb "Gemeinsam wird es KI"

Die fertigen Ideenskizzen können dann beim Ideenwettbewerb "Gemeinsam wird es KI" eingereicht werden.

Das BMAS plant bis 2022 jährlich zwei Wettbewerbsrunden. Einsendeschluss für die erste Runde ist der 15. November 2020 um 22 Uhr.

Pro Runde werden maximal 15 Ideen mit bis zu 20.000 Euro prämiert.

Bei den eingereichten Ideen muss ein Bezug zum Spektrum der Arbeits- und Sozialpolitik erkennbar sein. Die ausgezeichneten Projektteams erhalten weitere Unterstützungsangebote über die finanzielle Förderung hinaus, beispielsweise nehmen sie an Beratungs- und Vernetzungsworkshops teil.

Zur Civic Innovation Platform und dem Aufruf des Ideenwettbewerbs geht es im Internet unter www.civic-innovation.de.