HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Euromünzen und Scheine

© eyetronic - Fotolia.com

Veranstaltungs-Archiv

Workshop: EU-Beihilferecht

Erfahrene Referenten aus Brüssel führen Sie auf allgemeinverständliche Weise durch den EU-Beihilferechtsdschungel

Wir helfen Ihnen juristische Fallstricke im Zusammenhang mit wichtigen Leistungen der Daseinsvorsorge, wie z.B. der Unterstützung von Einkaufsmöglichkeiten und einer ausreichenden ärztlichen Versorgung, der Finanzierung von Kulturvereinen oder von Tourismusgesellschaften, zu vermeiden.
Hiermit laden wir Sie herzlich zu unserem Workshop EU-Beihilferecht

am Montag, den 28.01.2019
09.00 -  16.30 Uhr
Haus der Region
Hannover
Hildesheimer Str. 18, Raum N001,

ein, den wir in Kooperation mit dem Netzwerk Erweiterter Wirtschaftsraum Hannover/ Forum Wirtschaftsinfrastruktur und dem Projekt UrbanRural Solutions durchführen. Erfahrene Referenten aus Brüssel führen Sie auf allgemeinverständliche Weise durch den EU-Beihilferechtsdschungel.

Programmablauf

09:15 Anmeldung & Eingangsfragen  
09:30 Begrüßung
Zielsetzung (Bezug auf Eingangsfragen) und Ablauf
 
09:40

Einführung: Das Projekt UrbanRural Solutions

  • Ziele und Herangehensweisen des Dialogprozesses
  • Erarbeitete Ideen und Lösungsansätz
Dr. Tobias Preising
Projektkoordinator UR Solutions im NEWH
10:00 Vortrag: Grundlagen des EU-Beihilferechts
- Rückfragen/Diskussion
RA Tanja Struve
Leiterin DLT
Europabüro, Brüssel
11:15 Kaffeepause  
11:30

Vortrag: Rechtssichere Gewährung lokaler Beihilfen

  • Neue Kommissionspraxis zu lokalen Maßnahmen
  • DAWI-Paket
  • De-minimis Beihilfen
  • Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO)
RA Tanja Struve
RA Dr. Till Müller-Ibold
Cleary Gottlieb Steen & Hamilton LLP, Brüssel
12:30 Gespräche am Mittagsbuffet  
13:15

Praxisbeispiele von möglichen Beihilfefällen

  • Daseinsvorsorge in ländlichen Gebieten (Arzt, Nahversorgung)
  • Ausgleich zwischen kommunalen Verbundunternehmen
  • Tourismusförderung
  • Kulturförderung
RA Dr. Till Müller-Ibold
RA Tanja Struve
14:15 Rückfragen/Diskussion RA Tanja Struve
RA Dr. Till Müller-Ibold
14:45 Kaffeepause  
15:00

Reflektion mit den Referenten in Arbeitsgruppen

  • Welche Schlüsse ziehen wir aus den Vorträgen?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten haben wir als öffentliche Hand bzw. als Wirtschaftsförderer/-innen?
  • Was können und wollen wir umsetzen?
2 parallele Arbeitsgruppen mit den Referenten
16:15 Fazit und Ausblick Lars Masurek
NEWH, Sprecher Forum Wirtschaftsinfrastruktur
16:30 Ende  
Termin(e): 28.01.2019 
von 09:00 bis 16:30 Uhr
Ort

Region Hannover

  • Hildesheimer Straße 18
  • 30169 Hannover

Anmelden können Sie sich per Email (Europa@region-hannover.de) oder telefonisch unter 0511/616-23216

Regionsgebäude Hildesheimer Str. 18 © Region Hannover