HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Vortrag als Zoom-Videokonferenz

"Der Sprengstoff für die Bombe ..."

Der Vortrag "Der Sprengstoff für die Bombe – Atomkraft als Wegbereiter-Technologie für Atomwaffen“ findet am 21. Januar aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant im Pavillon Hannover, sondern als Videokonferenz im Programm "Zoom" statt. Es handelt sich um eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe  "Frieden 2020+". 

Es gibt Stimmen, auch hier in Deutschland, die meinen, es müsse wieder vermehrt in nukleare Technologien investiert werden: Auf der einen Seite als scheinbarer Garant für militärische Stärke und Sicherheit. Andererseits als „grüne“ Alternative zur Kohleverstromung. Während 2017 ein Atomwaffenverbotsvertrag bei der UN verabschiedet wurde, nimmt die Diskussion um eine europäische Atomwaffe wieder an Fahrt auf. Atomwaffen sind für viele Staaten ein teures Prestigeobjekt und Ausdruck (wehr-)technologischer Fähigkeiten zwischen militärischer und ziviler Nutzung.

Dr. Alex Rosen, Vorsitzender der IPPNW – Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkriegs, Ärzt*innen in sozialer Verantwortung e.V. erläutert in seinem Vortrag die Verbindungen zwischen militärischer und ziviler Nutzung.

Informationen zur Anmeldung

Interessierte können sich per Mail anmelden und erhalten dann die Zugangsdaten zur virtuellen Veranstaltung: frieden2020plus@hannover-stadt.de.

Informationen zur Datenverarbeitung