HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Zeichen des Friedens

„Friede sei ihr erst Geläute - Ringing the Bells"

Veranstaltungen zum Internationalen Friedenstag im Europäischen Kulturerbejahr vom 14. bis 21. September 2018

Das Europäische Kulturerbejahr 2018 möchte ein größeres Bewusstsein für den Wert und die grenzüberschreitenden, verbindenden Dimensionen des Kulturerbes in Europa schaffen. Als ein besonderer Höhepunkt werden am 21. September 2018, dem Internationalen Friedenstag von 18.00 bis 18.15 Uhr erstmals in der Geschichte europaweit kirchliche und säkulare Glocken gemeinsam läuten und ein Zeichen des Friedens senden. Auch Hannovers Partnerstädte Bristol und Leipzig beteiligen sich am gemeinsamen Glockenläuten.  Hannover koordiniert als Mayors for Peace Stadt die Aktivitäten mit zahlreichen Partnern vor Ort.

Sharing Heritage

Das Europäische Kulturerbejahr wurde durch die Europäische Kommission ausgerufen und wird in Deutschland unter dem Motto "Sharing Heritage" durch das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz koordiniert. Auf der Website https://sharingheritage.de/europaweites-glockenlaeuten/ werden alle teilnehmenden Glockenbesitzer gelistet. Dort finden Sie auch eine gemeinsame Pressemitteilung. Hannover nähert sich mit vielfältigen Formaten bereits ab dem 14. September dem Thema.

Programm in Hannover

Bereits am 14. September startet das Programm mit einem Konzert des Handglocken-Trios um 18.30 Uhr in der Kuppelhalle des Neuen Rathauses.

Weitere Programmpunkte:

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie im Flyer zum Download.