HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Dezember 2018
12.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Zuletzt aktualisiert:

50 Jahre Städtepartnerschaft

Austausch in Blantyre

Anfang Oktober 2018 brach eine Delegation aus Hannover nach Malawi auf – das Ziel der Reise war Blantyre. Mit der Metropole im südlichen Teil des südostostafrikanischen Landes pflegt die Landeshauptstadt seit 50 Jahren eine Städtepartnerschaft.

Die Delegation der Landeshauptstadt um Bürgermeister Thomas Hermann mit Blantyres Bürgermeister Wild Ndipo, Ratsleuten und Mitgliedern der Verwaltung des City Council Blantyre vor dem dortigen Rathaus © LHH

Die Delegation der Landeshauptstadt um Bürgermeister Thomas Hermann mit Blantyres Bürgermeister Wild Ndipo, Ratsleuten und Mitgliedern der Verwaltung des City Council Blantyre vor dem dortigen Rathaus

In Hannover wurde dieses Jubiläum bereits im Juni gefeiert, als Blantyres Bürgermeister Wild Ndipo mit einer Delegation anreiste. Zum Gegenbesuch einige Monate später machten sich Beschäftigte der Stadtverwaltung, Vertreterinnen und Vertreter des Stadtrats sowie des Instituts für Siedlungswissenschaften und Abfalltechnik der Leibniz Universität Hannover unter der Leitung von Bürgermeister Thomas Hermann in das wirtschaftliche Zentrum Malawis. Mit dabei waren außerdem Silvia Hesse, Vorsitzende des Freundeskreis Malawi und Städtepartnerschaft Blantyre e.V., und Thomas Schwarz, Geschäftsführer Zweckverband Abfallwirtschaft der Region Hannover (aha).

Während des knapp einwöchigen Aufenthalts traf die hannoversche Delegation zudem den deutschen Botschafter Jürgen Borsch in der malawischen Hauptstadt Lilongwe und nahm an einem Empfang anlässlich des Tages der Deutschen Einheit teil. In Blantyre trug sich Bürgermeister Hermann ins Goldene Buch der Stadt ein, ferner stand dort ein Besuch der Jacaranda-School auf dem Programm, die seit 2017 Partnerschule der IGS List ist.

Ein Austausch auf fachlicher Ebene erfolgte bei der Besichtigung einer Kläranlage und eines Kompostierungsprojekts, bei dem sich insbesondere die Vertreter von aha und der Leibniz Uni mit den örtlichen Fachleuten besprachen. Ein weiteres Highlight der Reise stellte der Besuch des vom städtischen Agenda 21-Büros geförderten Baumpflanz- und Schulgartenprojekts dar, bei dem die Delegation von rund 400 Schülerinnen und Schülern empfangen wurde. Abends standen an mehreren Tagen kulturelle Termine an, u.a. im Rahmen des Blantyre Arts Festivals, wo sich die Delegation ein Theaterstück sowie den Auftritt der hannoverschen Band Makatumbe anschaute. Zum Abschluss der Reise wohnten die Delegationsteilnehmerinnen und -teilnehmer einem Gottesdienst in der St. Pauls Anglican Church bei.