27. Januar bis 23. Februar 2022

Delegiertenwahl zum Seniorenbeirat

Von Ende Januar bis Ende Februar 2022 findet die Wahl der offiziellen, parteipolitisch und konfessionell neutralen Vertretung der Senior*innen der Landeshauptstadt Hannover statt.

Was wird gewählt?

Der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt Hannover ist seit 1975 die demokratisch legitimierte Vertretung älterer Menschen in Hannover. Er wird grundsätzlich für fünf Jahre von einer Versammlung von bis zu 200 Delegierten gewählt.

Der Seniorenbeirat

  • vertritt die Belange der älteren Menschen in Hannover und nimmt ihre Anregungen und Wünsche entgegen.
  • ist Ansprechpartner für den Rat und die Verwaltung, die Wohlfahrtsverbände und Alteneinrichtungen.
  • wirkt in Fachausschüssen des Rates mit, insbesondere bei Planungen, die ältere Bürger*innen betreffen.
  • informiert und berät ältere Menschen.

Der Seniorenbeirat berichtet der Delegiertenversammlung, die jährlich zweimal zusammentritt, über seine Tätigkeit. Um die Probleme der Senior*innen in den Stadtbezirken kümmern sich zusätzlich Regionalversammlungen, die der Seniorenbeirat für je mehrere Stadtbezirke einberuft.

Wann wird gewählt?

Die Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung, welche die 13 Mitglieder des Seniorenbeirates zu wählen hat, findet in der Zeit 
von Donnerstag, 27. Januar bis Mittwoch, 23. Februar 2022 
statt. 

Wer darf wählen?

Wahlberechtigt sind alle über 60-jährigen Hannoveraner*innen. 

Auch Personen ab dem 58. Lebensjahr können auf Antrag bereits an der Wahl teilnehmen. Der Antrag kann formlos beim Wahlamt der Landeshauptstadt Hannover (Trammplatz 2, 30159 Hannover) bis zum Beginn der Wahlzeit, Donnerstag, 27. Januar 2022 gestellt werden.

Wie wird gewählt?

Bis zum 27. Januar 2022 erhalten Sie postalisch ein persönliches Anschreiben mit einen Stimmzettel und einem unfrankierten Rücksendeumschlag durch das Wahlamt der Landeshauptstadt Hannover.

Sie haben eine Stimme, um die Delegierten zur Seniorenbeiratswahl zu bestimmen. Sie können entweder:

  • den*die Kandidat*in Ihrer Wahl auf dem Ihnen, vom Wahlamt, zugesandten Stimmzettel Ihres Stadtbezirkes ankreuzen oder
  • wenn Sie eine*n Kandidat*in aus einem anderen Stadtbezirk wählen wollen, tragen Sie bitte den Namen und den Vornamen in Druckschrift in das leere Kästchen am rechten Rand des Stimmzettels ein und kreuzen ihn an. Auch in diesem Fall haben Sie nur eine Stimme.

Um an der Wahl teilzunehmen, können Sie entweder:

  • den Stimmzettel umgehend, spätestens bis zum 23. Februar 2022, im beigefügten Wahlumschlag als Brief ausreichend frankiert an das Wahlamt zurückschicken oder
  • den Wahlbrief bis Sonntag, 13. Februar 2022, zur portofreien Beförderung bei einer der Abgabestellen im Stadtgebiet zu den Öffnungszeiten abgeben oder in deren dortige Briefkästen werfen. Bitte achten Sie auf die geltenden Zugangs- und Hygieneregelungen.
    Eine Übersicht aller Abgabestellen, bei denen die Wahlbriefe kostenfrei abgegeben werden können, finden Sie ab Anfang Januar ebenfalls auf unserer Internetseite (www.wahlen-hannover.de).

Es ist sichergestellt, dass Ihr Wahlbrief rechtzeitig zur Auszählung an das Wahlamt weitergeleitet wird.

Beachten Sie bitte: Die portofreie Rückgabe ist nur bis einschließlich Sonntag, den 13. Februar 2022 möglich. Danach können Wahlbriefe bis zum Ende der Wahlzeit am 23. Februar 2022 nur ausreichend frankiert mit der Post zurückgesendet oder direkt im Neuen Rathaus, Trammplatz 2, 30159 Hannover abgegeben werden.

Weitere Informationen rund um den Seniorenbeirat finden Sie hier:

Landeshauptstadt Hannover

Der Seniorenbeirat

Der Seniorenbeirat ist die offizielle, parteipolitisch und konfessionell neutrale Vertretung der SeniorInnen der Landeshauptstadt Hannover.

lesen

Für organisatorische und rechtliche Fragen rund um die Wahlen steht Ihnen das Wahlamt der Landeshauptstadt Hannover gern zur Verfügung. Sie können es per E-Mail oder telefonisch unter (0511) 168-42655 erreichen.