Sicherstellung von Brandschutz, Hilfeleistung, Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Die Organisation des Fachbereichs

Die Feuerwehr ist organisatorisch einer von 24 Fachbereichen, Ämtern und Betrieben der Stadtverwaltung und seit dem 01.10.2020 dem Dezernat für Finanzen, Ordnung und Feuerwehr (Dezernat II) zugeordnet. Mehr als 800 hauptberufliche sowie 750 ehrenamtliche Einsatzkräfte sind für die Sicherstellung von Brandschutz, Hilfeleistung, Rettungsdienst und Katastrophenschutz in der Landeshauptstadt Hannover zuständig.

Fachbereichsleiter Direktor der Feuerwehr Dieter Rohrberg.

Der Leitung der Organisationseinheit 37 (OE 37), so die entsprechende verwaltungsinterne Bezeichnung, sind sechs Bereiche zugeordnet. Diese erledigen zentrale Fachbereichsangelegenheiten sowie Organisation des Rettungsdienstes (OE 37.0), nehmen Aufgaben des vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutzes wahr (OE 37.1), ebenso wie operative und einsatztaktische Maßnahmen der Feuerwehr als OE 37.2 (abwehrender Brand- und Gefahrenschutz), sind für die technische Einsatzbereitschaft, Aus- und Fortbildung sowie Service (OE 37.3) verantwortlich, managen die technische Einsatzführung und Kommunikation (OE 37.4) und kümmern sich um alle Angelegenheiten der Freiwilligen Feuerwehr (OE 37.5); hier nimmt der Fachbereichsleiter die Aufgaben des Kreisbrandmeisters wahr.

Für größere Schadenslage (z.B. Großbrände, schwere Unfälle, Sturm, Hochwasser) bildet die Feuerwehr unter Führung des Fachbereichsleiters einen „Stab für außergewöhnliche Einsätze (SAE)“, um eine schnelle Hilfeleistung für die Einwohnerinnen und Einwohner zu gewährleisten, wobei im Katastrophenfall unter Leitung des Oberbürgermeisters sämtliche Maßnahmen der Gefahrenabwehr koordiniert werden.

Somit ist die Feuerwehr für einen wichtigen Teil der Daseinsvorsorge in Hannover zuständig und gibt hoch professionell rund um die Uhr Sicherheit!

Die organisatorische Gliederung der Feuerwehr Hannover, eine Kurzvorstellung der Bereiche sowie Übersichten über Feuer- und Rettungswachen, Feuerwehrhäuser, Rettungswachen der Beauftragten und Stützpunkte der Notarzteinsatzfahrzeuge werden nachfolgend dargestellt.

Organisationsstruktur des Fachbereiches Feuerwehr.

Die verschiedenen Bereiche stellen sich vor:

Zentrale Fachbereichsangelegenheiten und Rettungsdienst

alias_300xVariabel048Im Bereich 37.0 ist die Trägerschaft des Rettungsdienstes in der Landeshauptstadt Hannover angesiedelt, d.h., dass sämtliche den Rett...

lesen

Vorbeugender Brand- und Gefahrenschutz

alias_300xVariabel048Gemäß den Regelungen des Niedersächsischen Brandschutzgesetzes obliegt den Kommunen mit Berufsfeuerwehren die Wahrnehmung der Aufgabe...

lesen

Abwehrender Brand- und Gefahrenschutz

alias_300xVariabel048Im Bereich 37.2 werden die Aufgaben des abwehrenden Brand- und Gefahrenschutzes sowie des operativen Rettungsdienstes wahrgenommen, d...

lesen

Technik, Aus- und Fortbildung, Service

Der Bereich 37.3 versteht sich als interner Dienstleister für den gesamten Fachbereich Feuerwehr.Eine seiner wesentlichen Aufgaben ist die Aus- und Fortbi...

lesen

Technische Einsatzführung und Kommunikation

alias_300xVariabel048Der Bereich Technische Einsatzführung und Kommunikation ist verantwortlich für den Betrieb der Regionsleitstelle Hannover für Brandsc...

lesen

Freiwillige Feuerwehr

alias_300xVariabel048Die Freiwillige Feuerwehr Hannover ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Feuerwehr Hannover. Sie besteht aus 17 Ortsfeuerwehren in...

lesen

Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr

In den sechs Feuer- und Rettungswachen der Berufsfeuerwehr stehen mehr als 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Einsatzpersonal und die technische Aus...

lesen