Schwerpunkt Krankentransport/Koordinierung Intensivtransport

Leitstellendisponent*innen im Beschäftigungsverhältnis gesucht

Bewerbungsschluss: 20.10.2021.Bei der Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Hannover sind mehrere Stellen in der Disposition in der Regionsleitstelle mit dem Schwerpunkt Krankentransport/Koordinierung Intensivtransport (Entgeltgruppe 9a) zu besetzen.

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • die Annahme von Anrufen betreffend Krankentransport und Koordinierung Intensivtransport inkl. der weiterführenden Bearbeitung,
  • die fach- und sachgerechte Disposition von Einsatzmitteln,
  • die strukturierte Notrufannahme inkl. telefonischer Erste-Hilfe-Anleitungen,
  • die Annahme sonstiger Anrufe inkl. der weiterführenden Bearbeitung sowie
  • die Abarbeitung von Sonderlagen (z. B. für den Führungsstab)

Diese überwiegend im Tagesdienst anfallenden Aufgaben erfordern eine verantwortungsbewusste und stressresistente Persönlichkeit. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch. Es gilt die flexible Arbeitszeit.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Bereitschaft zum teamorientierten Arbeiten,
  • gutes Kommunikationsgeschick,
  • Durchsetzungsvermögen,
  • Flexibilität,
  • gute leitstellenbezogene Kenntnisse,
  • soziale, Gender- und Diversitiykompetenz
  • möglichst Atemschutztauglichkeit nach G 26 III und
  • Schichtdiensttauglichkeit
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in einer oder mehreren Fremdsprachen

Wir bieten eine interessante Tätigkeit in einer modernen integrierten Leitstelle einer Großstadtfeuerwehr mit fünf Feuer- und Rettungswachen. Aufstiegschancen sind in Abhängigkeit von der Qualifizierung und eines attraktiven Stellenplans möglich.

Wir suchen Sie, die neben den o.g. Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung für die Laufbahngruppe 1 (bisher: Laufbahnausbildung des
  • mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes; B2) absolviert haben.
  • Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die nicht über den geforderten Abschluss verfügen, aber dennoch vollumfänglich die Aufgaben des Arbeitsplatzes wahrnehmen. Diese Personen müssen jedoch mindestens die Ausbildung zum Gruppenführer Freiwillige Feuerwehr nachweisen können. Die Eingruppierung erfolgt dann in der nächst niedrigen Entgeltgruppe (E 8 TVöD).
  • die vollständige Ausbildung zum Notfallsanitäter abgeleistet haben.
  • Möglichst die Fahrerlaubnis der Klasse C oder CE besitzen.
  • nach Möglichkeit bereits Erfahrungen im Einsatzdienst haben.
  • Möglichst eine Qualifikation als Leitstellendisponent*in erworben haben bzw. die Bereitschaft zeigen diese Qualifikation schnellstmöglich zu erlangen.

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

 

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen und Ebenen erhöhen möchten.

 

Zur Förderung der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern ermutigen wir gemäß dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz insbesondere Frauen, sich zu bewerben.

 

Zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf besteht für die Mitarbeiter*innen die Möglichkeit einer Kinderbetreuung in einer Krippe.

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Fragen stehen Ihnen

  • Herr Dr. Kielhorn, Telefonnummer 0511 / 912 - 1504,
  • Herr Segreff, Telefonnummer 0511 / 912 – 1251 und
  • Herr Pfirsching, Telefonnummer 0511/912 – 1268,

zur Verfügung.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bis zum 20.10.2021 in Papierform an:

Landeshauptstadt Hannover
Fachbereich Feuerwehr
Technische Einsatzführung und Kommunikation
OE 37.4-B z. Hd. Frau Heinze
Weidendamm 50

30167 Hannover