Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Brandeinsatz

Fahrzeugbrände in Leinhausen

29.07.2014-Am Montagabend kam es im Stadtteil Leinhausen in kurzer Folge zu drei Fahrzeugbränden. Während das Feuer an einem LKW vor Eintreffen der Feuerwehr erlosch, wurden ein Kleintransporter und ein PKW durch zwei weitere Brände zerstört.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Ab 21:45 Uhr gingen in kurzer Folge sowohl im Lage- und Führungszentrum der Polizeidirektion Hannover als auch in der Regionsleitstelle der Feuerwehr mehrere Notrufe von Anwohnern und Passanten aus dem Stadtteil Hannover-Leinhausen ein, die Fahrzeugbrände im Bereich des Leinhäuser Weges, der Osnabrücker Straße und der Fuhsestraße meldeten. 

Die erste Meldung, die in der Leitstelle einging, wies auf einen PKW-Brand auf dem Parkplatz des RSV-Bades Leinhausen hin.  Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stellten diese fest, dass ein Mercedes-Kleintransporter bereits im Vollbrand stand und das Feuer auf die umliegende Vegetation überzugreifen drohte. Durch einen schnellen Löscheinsatz konnte die weitere Ausbreitung verhindert werden. Anschließend wurde das Fahrzeug aus dem Bereich der Büsche und Bäume entfernt und die Reste des Kleintransporters mit einem Schaumrohr abgelöscht.

Noch während der Löscharbeiten gingen die Meldungen über zwei weitere Fahrzeugbrände bei der Polizei und der Feuerwehr ein.

Während ein Brand an einem LKW im Leinhäuser Weg noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr erloschen war, stand in der Fuhsestraße ein PKW in Flammen. Das Feuer konnte innerhalb kürzester Zeit von der Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeuges mit der Schnellangriffsleitung und einer Schaumpistole gelöscht werden.

Trotz des schnellen Einsatzes entstand an den brennenden Fahrzeugen nach ersten Schätzungen der Feuerwehr ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Polizei hat zu den Brandumständen Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr Hannover war mit 14 Einsatzkräften und 4 Fahrzeugen vor Ort.