Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Person in Notlage

Kind aus Karussell befreit

02.07.2014 - Die Feuerwehr Hannover musste am heutigen Nachmittag im Mecklenheider Forst ein Kindergartenkind aus einem Spielgerät befreien. Es wurde leicht am Fuß verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Der Junge hatte gegen 14:30 Uhr mit seiner Kindergartengruppe auf dem Spielplatz im Mecklenheider Forst gespielt. Hierbei geriet er mit einem Fuß unter die Drehscheibe eines kleinen Karussells und verklemmte sich derart, dass er sich nicht mehr selbst befreien konnte. Die Betreuer kümmerten sich sofort um den Jungen und verständigten  die Feuerwehr, die mit mehreren Fahrzeugen anrückte. Die Feuerwehrleute und Rettungsassistenten stabilisierten zuerst das Spielgerät und hoben danach die Drehscheibe mit einem hydraulischen Rettungsspreizer an. Nach wenigen Minuten konnte der Junge befreit, vom Notarzt untersucht und anschließend mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus transportiert werden.

Im Zuge der Aufräumarbeiten nutzen die Spielkameraden des Kleinen noch die „einmalige“ Möglichkeit, das Löschfahrzeug und die Rettungsausrüstung genau unter die Lupe zu nehmen, und den Feuerwehrleuten viele Fragen zu stellen, denen sich diese natürlich gerne annahmen.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst der Landeshauptstadt waren mit 11 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen bis 15:30 Uhr im Einsatz.