Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Schwelbrand

Sachschaden durch Schwelbrand

16.07.2014 - Beim Brand in einem Textilbetrieb im Stadtteil Hainholz ist es am frühen Abend zu hohem Sachschaden gekommen. Durch den Brandrauch wurde hochwertige Designerkleidung vernichtet.

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Symbolbild Feuerwehr Hannover

Um 19:39 Uhr meldete ein Passant über Notruf eine starke Rauchentwicklung aus den Fenstern eines Gewerbegebäudes in der Meelbaumstraße. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte drang dichter Rauch aus zwei bereits geborstenen Fensterscheiben. Die Feuerwehr musste sich zunächst gewaltsam Zutritt zu dem verschlossenen Gebäude verschaffen. Dabei mussten mehrere Fensterscheiben und Türen zerstört werden. Um den Brandherd lokalisieren zu können, musste die gesamte Lagerware aus dem verrauchten Raum ins Freie gebracht werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war dies den Einsatzkräften nur unter Verwendung von Atemschutzgeräten möglich. Um 21:28 war das Feuer unter Kontrolle. Die Aufräum- und Sicherungsarbeiten dauern zurzeit noch an.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Schadenhöhe wird hoch eingeschätzt, kann aber zurzeit noch nicht beziffert werden. Zum genauen Brandhergang hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst Hannover waren mit insgesamt 54 Einsatzkräften und 13 Fahrzeugen vor Ort.