HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Symbolbild Feuerwehr Hannover © Ulrich Reinecke Photography

Feuerwehrmuseum Hannover

Feuerwehrmuseum ist bei der zwanzigsten Nacht der Museen dabei

09.06.2018 - Die Nacht der Museen hat in Hannover eine lange Tradition, bereits zum zwanzigsten Mal öffnen die hannoverschen Museen ihre Pforten bis nach Mitternacht. Zum neunten Mal dabei ist das Feuerwehrmuseum Hannover, und wie schon in den vergangenen Jahren rechnet das Team des Museums damit, dass die Ausstellung und die Oldtimer auf dem Hof der Feuer- und Rettungswache 10 bis zum Schluss von Besuchern umlagert sein werden.

Das  Feuerwehrmuseums Hannover ist voraussichtlich noch bis zum Ende des ersten Quartals 2018, jeweils am zweiten Sonntag im Monat von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr, geöffnet. Für Gruppen sind Führungen nach vorheriger Absprache ebenfalls noch bis  zu diesem Termin möglich. © Feuerwehr Hannover

Das  Feuerwehrmuseums Hannover ist voraussichtlich noch bis zum Ende des ersten Quartals 2018, jeweils am zweiten Sonntag im Monat von 9:30 Uhr bis 12:00 Uhr, geöffnet. Für Gruppen sind Führungen nach vorheriger Absprache ebenfalls noch bis  zu diesem Termin möglich.

Viel Anklang, insbesondere bei den zahlreichen Kindern unter den Besuchern, finden erfahrungsgemäß auch die modernen Fahrzeuge, die durch Mitglieder der Jugendfeuer präsentiert wurden. Hier gibt es moderne Technik zu sehen ... und Anfassen ist ausdrücklich erlaubt. Im Museum selbst gibt es bei dieser langen Nacht, neben den vielen Ausstellungsstücken aus der hannoverschen Feuerwehrgeschichte, einen heimlichen Star: Der neue Einsatzanzug der Feuerwehr Hannover zusammen mit dem brandneuen Feuerwehrhelm. Zum Abschluss gab es bei den letzten Veranstaltungen unter den Mitgliedern des Museumsteams dann auch nur zufriedene Gesichter, fast 600 Besucher sprechen für die Attraktivität des kleinen Museums.