Corona-Pandemie & Auswirkungen

Wenn Familien "pandemüde" sind

Homeschooling, Kontakteinschränkungen, finanzielle Sorgen: Familien- und Erziehungsberatungsstellen bieten telefonische Sprechzeiten für alle, die unter den Einschränkungen und Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden.

Die Auswirkungen der Corona bedingten Maßnahmen auf Familien sind sehr unterschiedlich. Waren zu Beginn der Pandemie noch einige Menschen ganz froh über die Entschleunigung im Alltag, so nehmen die familiären Belastungen inzwischen deutlich zu und wir alle sind, wie es ein Jugendlicher kürzlich benannt hat, "pandemüde". Mit der Schließung von Betreuungseinrichtungen waren und sind insbesondere Eltern von jüngeren Kindern sehr gefordert und viele auch überfordert. Homeschooling, Kontakteinschränkungen, Risikogruppenzugehörigkeit, finanzielle Sorgen, Anpassung an sich schnell verändernde Situationen, Einsamkeit – die Palette der Belastungen und Schwierigkeiten ist riesengroß. Und einfach mal jemanden in den Arm nehmen, um ein wenig Trost, Zuwendung oder Geborgenheit zu erleben, geht auch nicht mehr einfach so. Inzwischen kann eine Familie noch nicht einmal mehr die Großeltern gemeinsam empfangen oder besuchen. Je länger diese Situation anhält, desto mehr verfestigen sich auch die negativen Auswirkungen im Alltag.

Fachleute erwarten: Es wird einen Zuwachs an psychischen Belastungen und Erkrankungen geben

Kontakt aufnehmen

Die Fachkräfte der Familien- und Erziehungsberatungsstellen können bei der Stressbewältigung hilfreich unterstützen. Egal, ob zu Hause die "Luft brennt", es einfach alles zu viel wird, die Ängste wachsen, Umgangskontakte schwieriger werden, die Nerven "blank liegen" oder man einfach nur noch Ruhe haben möchte. Für alle Themen des täglichen Lebens haben die Fachkräfte der Beratungsstellen ein offenes Ohr. Die breite Angebotspalette von persönlicher, telefon- und videogestützter Beratung soll nun noch durch telefonische Sprechzeiten ergänzt werden. Dabei ist eine Anmeldung nicht nötig, eine Fachkraft ist direkt am Telefon erreichbar. Dieses Angebot gilt zunächst bis Ende März.

Sie erreichen die Fachkräfte direkt unter den jeweiligen Rufnummern zu folgenden Zeiten:

FEB Burgdorf

FEB Burgdorf

Spittaplatz 5, 31303 Burgdorf
Telefon: 0511 61621590

Montag

09.00 bis 10.00 Uhr

Dienstag

17.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch

 

Donnerstag

 

Freitag

 

Die FEB Burgdorf ist auch zu anderen Zeiten erreichbar.


FEB Neustadt

FEB Neustadt

Schillerstraße 2, 31535 Neustadt am Rübenberge
Telefon: 0511 61626300

Montag

 

Dienstag

10.00 bis 11.00 Uhr

Mittwoch

16.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag

 

Freitag

 

Die FEB Neustadt ist auch zu anderen Zeiten erreichbar.


FEB Ronnenberg

Telefon: 

+49 511 616 23683

Montag

19.00 bis 20.00 Uhr

Dienstag

15.00 bis 16.00 Uhr

Mittwoch

10.00 bis 11.00 Uhr

Donnerstag

15.00 bis 16.00 Uhr

Freitag

10.00 bis 11.00 Uhr

Die FEB Ronnenberg ist auch zu anderen Zeiten erreichbar.