Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Café 11

Erweitertes Konzept für schwangere Mädchen und junge Frauen und junge Mütter

Aufgrund einer hohen Hemmschwelle sind viele Mädchen und junge Frauen nicht in der Lage, sich mit den Themen Schwangerschaft, Geburt und Säuglingspflege auseinander zu setzen.

Mehrere junge Frauen sitzen mit ihren kleinen Kindern im Halbkreis zueinander © LHH

Im Café 11 gibt es spezielle Angebote für junge Schwangere bzw. Mütter

Konventionelle Kurse können in diesem Bereich oft nicht angenommen oder besucht werden. Junge Mütter sind häufig mit dem neugeborenen Kind überfordert und werden als hilflos erlebt. Minderjährige Schwangere ziehen sich oft aus ihren sozialen Kontakten zurück und fühlen sich allein. Sie sind nur selten auf die Geburt und die Entwicklung einer Zukunftsperspektive vorbereitet.

Das niedrigschwellige Präventionsangebot für junge Schwangere und junge Mütter hat das Ziel zu beraten, zu unterstützen und Informationen in allen Fragen rund um die Schwangerschaft und Geburt zu vermitteln. Es werden Kontakte zu Institutionen, zu wichtigen Fachberatungsstellen, Stellen im Fachbereich Jugend und Familie, der Agentur für Arbeit, Frauen- und KinderärztInnen, Krankenhäusern und Hebammen hergestellt. Es gibt die Möglichkeit, andere jungen Frauen zu treffen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Sie können Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützen. Soziale Netzwerke werden geschaffen. Die Mütter werden in der Interaktion mit ihrem Kind unterstützt, sie erhalten praktische Tipps zur Bewältigung des Alltags, zur Tagesstrukturierung, zur gesunden Ernährung und zum sinnvollen Freizeitverhalten. Dazu werden auch gemeinsame Aktivitäten wie Zoobesuch, Wochenendfreizeiten etc. angeboten.

Der Schwerpunkt liegt in der Beziehungsarbeit und in den vertrauensvollen Kontakten zu den Mädchen und jungen Frauen. Die Beratung erfolgt vertraulich und parteilich. Im geschützten Raum kann über sensible Themen wie Verhütungsmethoden, Vermeidung einer erneuten ungewollten Schwangerschaft informiert werden und ein gemeinsamer Austausch stattfinden. Dabei ist es wichtig, ein Netz von unterschiedlichen Einrichtungen und Fachkräften im Hintergrund zu haben, um ziel- und ressourcenorientiert mit den Mädchen und jungen Frauen arbeiten zu können.

Das Angebot orientiert sich an der Lebenswelt der Schwangeren und der jungen Mütter. Ihre persönliche und soziale Lebenssituation steht im Mittelpunkt. Angebote wie Baby-Massage, Baby-Schwimmen, Geburtsvorbereitung, Erste Hilfe am Kind etc. werden im Routinebetrieb des Cafés angeboten.

Ansprechperson ist Martina Ewe, Telefon: 168 – 4 10 39.