HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

April 2020
4.2020
M D M D F S S
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Region Hannover

Rucksack Kita

Sprachförderung über die Herkunftssprache und Elternbildung

Rucksack Kita - Region Hannover

Viele Kinder wachsen in Deutschland mehrsprachig auf.

Die Familiensprache stellt einen wertvollen Schatz dar, den es zu behüten gilt. Ein Kind, das bereits eine Sprache gut beherrscht, hat es leichter, auf dieser Basis eine weitere zu erlernen.

Die Region Hannover erkennt die Mehrsprachigkeit als wichtige Ressource an und fördert sie im Projekt Rucksack Kita – Region Hannover.

Zusammenarbeit von Kitas und Familien stärken

Das Elternbildungsprogramm "Rucksack Kita" berücksichtigt die Entwicklung der Kinder in Bezug auf ihre Lebenswelt und ihre Familie, bezieht die Kindertageseinrichtung als zentralen Bildungsort ein und fördert von dort ausgehend eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von pädagogischen Fachkräften und Eltern. Das Programm bietet Familien sowie den pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen eine praktische und konkrete Orientierungshilfe zur Förderung des Spracherwerbs von Kindern.

Umsetzung

  • Die Umsetzung erfolgt wöchentlich in Kindertageseinrichtungen mit einem hohen Anteil an mehrsprachig aufwachsenden Kindern
  • Eine Koordinatorin der Region Hannover unterstützt Träger und Kindertageseinrichtungen bei der Umsetzung des Programms unter Verwendung spezifischer Materialien in einem festgelegten Rahmen
  • Mehrsprachige Mütter übernehmen die Funktion der "Rucksack-Elternbegleitung" und werden dafür vorab geschult. Sie bereiten die Eltern in der Rucksackgruppe gezielt auf die Arbeit mit ihren Kinder vor
  • Die Eltern erhalten Materialien in Form von spielerischen Übungsblättern
  • Die Kita-Fachkräfte übernehmen die parallele Förderung der Kinder in der Zweitsprache Deutsch im Kita-Alltag
  • Pädagogische Fachkräfte und Elternbegleiterinnen erhalten Fortbildungen und ggf. Beratung vor Ort
  • Das Programm soll fest in den Kommunen, als Bestandteil der pädagogischen Arbeit in den Kindertageseinrichtungen, bzw. im Sozialraum, installiert werden. Die Region bleibt Programmgeberin und Kooperations- und Netzwerkpartnerin

Zielgruppe

Das Elternbildungsprogramm "Rucksack Kita" richtet sich an Eltern mit geringen deutschen Sprachkenntnissen, deren vier- bis sechsjährige Kinder eine Kindertagesstätte im Zuständigkeitsbereich der Region Hannover als Jugendhilfeträger besuchen.

Programmhinweis

Griffbereit und Rucksack sind vom Verbund der Kommunalen Integrationszentren Nordrhein-Westfalen entwickelte Bildungsprogramme. Sie werden bundesweit koordiniert und verbreitet durch die LaKI (Landesweite Koordinierungsstelle KI NRW).

In Niedersachsen betreut die vom Sozialministerium eingerichtete Landeskoordinierungsstelle bei der LAG Soziale Brennpunkte Niedersachsen e.V. die Programme.

Dateien herunterladen