Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Antidiskriminierungsstelle

Präventive Arbeit gegen Rassismus

Teilnehmer des Turniers "Kicken gegen Vorurteile 2009" © Polizeidirektion Presseabteilung

Teilnehmer des Turniers "Kicken gegen Vorurteile 2009"

Vorbeugung durch Aufklärung – Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung jeder Art

Für eine erfolgversprechende Antidiskriminierungsarbeit reicht es nicht aus, nur in Fällen akuter Diskriminierung einzugreifen. Vielmehr muss auch vorbeugende Arbeit hinzukommen, um letztlich diskriminierende Strukturen aufzulösen oder zu verändern. Hier ein Beispiel, wie diese Arbeit aussehen kann:

  • Um zur Verbesserung der Verständigung zwischen Ordnungshütern und Immigranten beizutragen, organisierte die ADS auf Anregung des Afrikanischen Dachverband Norddeutschlands (Bezirksverband Hannover) zusammen mehreren Kooperationspartner ein Fußballturnier unter dem Titel „Kicken gegen Vorurteile“. Weil die erste Veranstaltung dieser Art im Jahr 2008 ein voller Erfolg war, wurde 2009 eine Neuauflage mit noch mehr Teilnehmer/innen organisiert.

Hier finden Sie vertiefende Informationen zu weiteren Maßnahmen aus dem Präventionsbereich der Antidiskriminierungsstelle:

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage - Sie haben keine Berechtigung dieses Objekt zu betrachten.

Sachgebiet Integration

Die Telefonnummer von Ansprechpartnerin Birgit Steckelberg lautet 0511 / 168-41232, die Nummer von Lina Lachmann lautet 0511 / 168-36242, die Nummer von Peggy Zander lautet 36238. © LHH