Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

1.2 Grundschulen: Umsetzung und Zuständigkeit

Zurück zum ersten Abschnitt:

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Umsetzungsstand der einzelnen Handlungsansätze im LIP-Bereich 1.2 sowie die Kontaktdetails der jeweils zuständigen Ansprechpersonen.

Handlungsansatz 1-2-1
Kurzfassung Ausbau der Nachmittagsangebote an Schulen (möglichst unter Beteiligung von Migrantenselbstorganisationen)
Stand der Umsetzung Im Rahmen der Vorbereitung von Ganztagsangeboten und der Umsetzung des Programms „Schule im Stadtteil“ bemühen sich die Bildungskoordinator/innen mit den Schulleitungen um eine Beteiligung von Migrantenselbstorganisationen
Geplante Schritte Fortsetzung der Maßnahme
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde – welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Rudolph || Fachbereich Bibliothek und Schule, OE 42.5 || Tel. 168-45574
Handlungsansatz 1-2-2
Kurzfassung Ergänzung des Unterrichts durch Maßnahmen von Unterrichtsmaterialien bis Lernwerkstätten
Stand der Umsetzung laufende Daueraufgabe, die Steuerung erfolgt über die Schulleitungen
Geplante Schritte Fortsetzung der Maßnahme
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde – welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Jäger || Fachbereich Bibliothek und Schule, OE 42.4 || Tel. 168-43932
Handlungsansatz 1-2-3
Kurzfassung Sprachförderung im Primarbereich durch kulturelle Medien
Stand der Umsetzung Projekte „Lust auf Lesen“
Geplante Schritte Maßnahmen werden fortgeführt
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde – welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Heyden-Busch || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.26 || Tel. 168-43320
Handlungsansatz 1-2-4
Kurzfassung Fortsetzung der flächendeckenden Sprachförderung durch das Programm „Rucksack II“ / Weiterqualifizieung von „Rucksack II“-Eltern zu Multiplikator/innen im Stadtteil
Stand der Umsetzung Programm wird umgesetzt
Geplante Schritte Informationsdrucksache Nr. 0835/2010 ist im Gremiengang / das Programm soll weiter ausgebaut werden
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Michaelis || Fachbereich Bibliothek und Schule, OE 42.5 || Tel. 168-43367
Handlungsansatz 1-2-5
Kurzfassung Intensivierung der Leseförderung u.a. durch Zusammenarbeit mit Dritten
Stand der Umsetzung 1. Im Februar 2009 führte das Lesenetzwerk Hannover den „Bilderbuch-Sonntag“ für rund 1500 Eltern und Kleinkindern durch.
2. Aktion Erstklässler: Einige Wochen nach Schulbeginn erhalten alle Erstklässler in Hannover ein Buch in der Schule, persönlich durch eine Bibliotheksmitarbeiterin der zuständigen Stadtbibliothek
Geplante Schritte Fortführung der Aktionen ist geplant
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Dill || Fachbereich Bibliothek und Schule, OE 42.21.3 || Tel. 168-44105
Handlungsansatz 1-2-6
Kurzfassung Unterstützung bei Schaffung stadtteilorientierter Bildungsnetzwerke
Stand der Umsetzung Entwicklung für den Stadtbezirk Ricklingen läuft
Geplante Schritte Fortsetzung bis 4/2010
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Heyden-Busch || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.26 || Tel. 168-43320
Handlungsansatz 1-2-7
Kurzfassung Intensivierung der Elternarbeit durch Sprachlern-Angebote und stärker Beteiligung von Migranteneltern
Stand der Umsetzung Projekte „Lust auf Lesen“
Geplante Schritte Maßnahmen werden fortgeführt
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Heyden-Busch || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.26 || Tel. 168-43320
Handlungsansatz 1-2-8
Kurzfassung Intensivierung von Nachmittagsbetreuung/organisierter Lernunterstützung an Grundschulen durch stadtteilorientierte Bildungsnetzwerke
Stand der Umsetzung wird zusammen mit FB Bibliothek und Schule entwickelt
Geplante Schritte Maßnahmen werden fortgeführt
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Heyden-Busch || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.26 || Tel. 168-43320
Handlungsansatz 1-2-9
Kurzfassung Unterstützung von „Väter-Kinder-Projekten“ an Grundschulen
Stand der Umsetzung – – –
Geplante Schritte Mit der Einführung des Ganztagsschulbetriebes an den Grundschulen wird eine mögliche Umsetzung dieses Thema mit den Schulleitungen besprochen
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Martinsen || Fachbereich Bibliothek und Schule, OE 42 S || Tel. 168-43071
Handlungsansatz 1-2-10
Kurzfassung Mehr Partnerschaft und Zusammenarbeit mit Kultusministerium zur Optimierung des Primarbereich Schule
Stand der Umsetzung – – –
Geplante Schritte Gespräche mit der Landesschulbehörde und dem Nds. Städtetag
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Martinsen || Fachbereich Bibliothek und Schule, OE 42 S || Tel. 168-43071

Weiter zu den folgenden Abschnitten:

Landeshauptstadt Hannover