Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

2.4 Qualifizierung: Umsetzung und Zuständigkeit

Zurück zu den vorigen Abschnitten:

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Umsetzungsstand der einzelnen Handlungsansätze im LIP-Bereich 2.4 sowie die Kontaktdetails der jeweils zuständigen Ansprechpersonen.

Handlungsansatz 2-4-1
Kurzfassung Weiterführung und Erhalt positiver Errungenschaften aus dem Projekt ALBuM gegebenenfalls auch ohne EU-Fördermittel nach kritischer Evaluation
Stand der Umsetzung Entwicklung und Beantragung neuer Projekte: „Vielfalt und Dialog“ (Förderung durch XENOS) und „Berufsbezogene Sprachförderung“ (Förderung durch BAMF/ESF)
Geplante Schritte Durchführung der beiden bewilligten Maßnahmen und Entwicklung weitere Projekte
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde – welche Gründe? – – –
Ansprechpartnerin Frau Bötel || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.28 || Tel. 168-44370
Handlungsansatz 2-4-2
Kurzfassung Ausbau der Vernetzung der Volkshochschule als „Schule der Zweiten Chance“ mit Externen zur Förderung des direkten Übergang in Arbeit
Stand der Umsetzung – – –
Geplante Schritte – – –
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde – welche Gründe? aus Zeitgründen konnten die hierfür notwendigen aktuellen Kontakte noch nicht entwickelt werden
Ansprechpartner Herr Heindorf || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.12 || Tel. 168-44774
Handlungsansatz 2-4-3
Kurzfassung Erprobung des ProfilPASS-Systems zur Zertifizierung formeller und informeller Qualifikationen
Stand der Umsetzung siehe auch 1-5-3
Geplante Schritte – – –
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde – welche Gründe? der Handlungsansatz wird zunächst zurückgestellt und im Kontext der bevorstehenden allgemeinen Regelung zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen wieder aufgegriffen
Ansprechpartnerin Frau Altuğ || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.14 || Tel. 168-43944
Handlungsansatz 2-4-4
Kurzfassung Entwicklung passgenauer Schulungen, die formal nicht anerkannte Qualifikationen von Eingewanderten für den Arbeitsmarkt aufbereiten
Stand der Umsetzung – – –
Geplante Schritte – – –
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? aus Zeitgründen konnten die hierfür notwendigen aktuellen Kontakte noch nicht entwickelt werden
Ansprechpartner Herr Guttmann || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.1 || Tel. 168-44775
Herr Wuttig || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43 || Tel. 168-44412
Handlungsansatz 2-4-5
Kurzfassung Entwicklung spezieller Weiterqualifizierungen für Migrant/innen aus der ehemaligen UdSSR mit Handwerksberufen, die generell undokumentiert sind
Stand der Umsetzung – – –
Geplante Schritte – – –
Falls noch nichts (weiter) unternommen wurde - welche Gründe? aus Zeitgründen konnten die hierfür notwendigen aktuellen Kontakte noch nicht entwickelt werden
Ansprechpartner Herr Guttmann || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43.1 || Tel. 168-44775
Herr Wuttig || Fachbereich Bildung und Qualifikation, OE 43 || Tel. 168-44412

Weiter zu den folgenden Abschnitten:

Landeshauptstadt Hannover