Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Das Kinderrechtebüchlein – kleine Experten und Expertinnen informieren

Gesellschaftsfonds Zusammenleben © Mike Chaput

Gesellschaftsfonds Zusammenleben

Das Kinderrechtebüchlein – kleine Experten und Expertinnen informieren

Träger: IkuN e.V. Interkulturelles Netzwerk

Projektbeschreibung

Das Interesse von Kindern an Kinderrechtsfragen ist je nach Alter unterschiedlich. In ganztägigen Workshops werden Kinder über Kinderrechte informiert und spielerisch herangeführt. Die Kinder setzen diese mit Hilfe von unterschiedlichen Medien um und feiern ein Kinderrechtsfest. Am Ende eines jeden Workshops soll ein kleines Büchlein über Kinderrechte von Kindern für Kinder entstehen.
Ziel ist es, die Kinderrechte bekannt zu machen und ihnen Geltung zu verschaffen. Kinder und Jugendliche sollen über ihre Rechte aufgeklärt werden. Sie sollen auf kreative Weise an die Wurzel des gewaltfreien Miteinanders herangeführt werden.
Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und deren Eltern, insbesondere mit Migrationshintergrund.
Dauer des Projekts: 1.1. – 31.12.2011.
Die Ergebnisse werden für Kindergärten, Schulen und weitere Partner zur Verfügung gestellt.

Begründung der Jury

Ausschlaggebend für die Befürwortung dieses Projektes ist die aktive und bewusste Auseinandersetzung der Kinder mit ihren Rechten. Es wird in vielerlei Formen auf die Kinderrechte hingewiesen, sie werden aber selten von den Kindern selbst thematisiert, erlebt und hinterfragt.
Die Jury begrüßt vor allem das partizipative Vorhaben – die Beteiligung der Kinder und ihrer Eltern – und den Arbeitsprozess an dem Thema der Kinderrechte.

Förderungssumme: 6.000 €

Zurück zur Übersicht über alle Projekte der dritten GFZ-Runde:

Urte Kempf