Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Stadt und Identitätsfelder ¿ Stärkung des Bewusstseins der Migrantenkinder. Stadt entdecken + erleben.

Gesellschaftsfonds Zusammenleben © Mike Chaput

Gesellschaftsfonds Zusammenleben

Stadt und Identitätsfelder – Stärkung des Bewusstseins der Migrantenkinder. Stadt entdecken + erleben.

Träger: Nezahat Topcu

Projektbeschreibung

Durch das Erlernen von sicherem Umgang in Museen, Opern oder Theatern sollen Ängste abgebaut werden. Das Erfahren und Erleben von neuen städtischen Dimensionen – Kunst und Kultur - und der Abbau von Barrieren stärkt das selbstverständliche Gefühl, Rechte zu haben und diese zu fordern. Der räumliche Bezugsrahmen der Migrantenfamilien ist eng und wird erweitert.
Zu den Zielgruppen gehören sowohl Kinder im Alter von 4 bis 8 Jahren als auch Eltern. Das Versuchsprojekt ist auf drei Monate angelegt und soll bei gutem Feedback nach Möglichkeit langfristig verankert werden.

Begründung der Jury

Mit der Befürwortung dieses Projektes möchte die Jury den Akzent auf die kulturelle Integration in unserer Stadt setzem und hofft auf breiter ausgelegte und längerfristige Projekte, die auf diesem Versuch basieren. Sie versteht diese Idee als Auftakt für weitere kultursensible Angebote, die in Kooperation mit den hannoverschen Museen und Veranstaltungsinstitutionen installiert werden könnten.

Förderungssumme: 3.000 €

Zurück zur Übersicht über alle Projekte der dritten GFZ-Runde:

Urte Kempf