HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Thema dieses Jahres: Antiziganismus

Antirassismus-Wochen 2014

Auch 2014 beteiligte sich die Landeshauptstadt Hannover an der weltweiten Aktionswoche gegen Rassismus.

Die Internationalen Wochen gegen Rassismus widmen sich alljährlich deutschlandweit der Arbeit gegen Diskriminierung, Fremdenhass und Rechtsextremismus. Seit Jahren ist in Hannover ein breites Bündnis aktiv, um innerhalb dieses Zeitraumes Veranstaltungen zu diesen Themenbereichen anzubieten. Dabei haben wir uns in den vergangenen Jahren Themen wie Rechtsextremismus oder Antisemitismus gewidmet.

Aus gegebenem Anlass haben wir uns entschieden, die Reihe in 2014 unter das Oberthema Alltagsrassismus zu stellen. Fraglos gibt es viele Projekte, Initiativen und vor allem Menschen, die sich engagieren, weltoffen agieren und gegen Diskriminierungen einstehen. Aber es gibt auch die andere, nicht so schöne Seite. Grundlose Polizeikontrollen nur wegen einer dunkleren Hautfarbe, unbedachte oder beabsichtigte Beleidigungen von Menschen im Fußballstadion, gute Wahlergebnisse für rechtspopulistische Parteien oder generalisierende Berichterstattung über Sinti und Roma – unsere Gesellschaft hat an vielen Stellen noch Möglichkeiten, sich weltoffener, multikultureller und menschlicher zu zeigen.

Die Landeshauptstadt Hannover möchte Sie informieren, mit Ihnen diskutieren und mit Ihnen gemeinsam für Toleranz eintreten.

Landeshauptstadt Hannover