Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Willkommenskultur

Rathausgespräche zu Migration und Teilhabe

Die neue Dialogreihe im Neuen Rathaus nimmt vor allem Fragen der Einwanderungsgesellschaft in den Blick.

Die so genannten „Bürgerkonferenzen“ in Dänemark dienten als Vorbild, als im Sachgebiet Integration die neue Veranstaltungsreihe „Rathausgespräch“ entworfen wurde. So lädt die Landeshauptstadt Hannover nun in unregelmäßigen Abständen zufällig ausgewählte Einwohner/innen dazu ein, sich gemeinsam zu Themen wie Migration, Integration und Teilhabe in Hannover auszutauschen.

Das Besondere an dem neuen Veranstaltungsformat ist also, dass die Teilnehmenden per Zufallsverfahren aus dem städtischen Einwohnermeldeverzeichnis auswählt und eingeladen werden. So kommen auch Menschen zu Wort, die nicht täglich mit diesen Themen zu tun haben. Bei der Auswahl spielen weder Staatsangehörigkeit, noch Religion oder Geschlecht eine Rolle – jede/r mit hannoverschem Wohnsitz ab einem Alter von 16 Jahren könnte eine Einladung zur nächsten Runde im Briefkasten haben.

Die Gesprächsrunden werden professionell moderiert und haben zum Ziel, die persönlichen Erfahrungen, Sichtweisen, Bedürfnisse, Sorgen und Wünsche der Menschen in Hannover besser kennen zu lernen. Die bisher durchgeführten drei Runden kamen bei den Teilnehmenden außerordentlich gut an, wie den Kommentaren in den Fragebögen zu entnehmen ist, die nach den Veranstaltungen in großer Zahl ausgefüllt wurden. Hier können Sie die Berichte von den ersten drei Rathausgesprächen nachlesen.

Landeshauptstadt Hannover