Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Herbst 2008

SOR-SMC-Schülerin gewinnt 3. Preis in bundesweitem Plakatwettbewerb

Ihr Entwurf zum Thema Integration wurde prämiert: Lisa Gabriel von der HS Burgwedel, einer „Schule ohne Rassismus“.

Preisträgerin Lisa Gabriel mit der Frankfurter Oberbürgermeisterin Roth, die die Laudatio hielt © LHH

Preisträgerin Lisa Gabriel mit der Frankfurter Oberbürgermeisterin Roth bei der Verleihung

Lisa Gabriel, Schülerin an der mit dem Titel „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ ausgezeichneten Hauptschule Burgwedel, hat mit ihrem Plakatentwurf zum Thema Integration den dritten Preis in einem bundesweiten Wettbewerb erlangt. Hier der Bericht von Irene Beschoten, Kunstlehrerin an der HS Burgwedel:

Die Hauptschule Burgwedel hat im Jahr 2005 die Auszeichnung „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ erhalten. Mit vielfältigen Aktionen in den verschiedenen Unterrichtsfächern und im Rahmen des normalen Unterrichts wird dieses Thema immer wieder aufgegriffen. So ist in diesem Jahr z.B. im Deutschunterricht eine Zeitung mit unterschiedlichen Beiträgen zum Thema „Rassismus“ entstanden. Im Mai fand im Zusammenhang mit unseren Projekttagen ein Fußball-Turnier unter dem Motto „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ statt und im Kunstunterricht ist versucht worden, das Thema „ohne Worte“ zu bearbeiten. Anlass für die Aufarbeitung im Kunstunterricht war der von der Christlich-muslimischen Friedensinitiative e.V. bundesweit ausgeschriebene Plakatwettbewerb zum Thema „Integration gemeinsam schaffen“.

Am ersten Tag nach den Osterferien kam dann die freudige Überraschung: Lisa Gabriel, 16 Jahre alt und Schülerin der 9. Klasse unserer Schule, ist glückliche Gewinnerin des 3. Preises geworden! Die feierliche Preisverleihung fand am 5. Mai im Rahmen der Auftaktveranstaltung zur Aktionswoche der cm-fi e.V. im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin statt. Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth, die die Laudatio hielt, überreichte den Preisträgern die Urkunden: Der 1. Preis ging nach Hessen, der zweite nach Rheinland-Pfalz und der dritte an Lisa in Niedersachsen!

Dies ist der preisgekrönte Entwurf:

Plakatenwurf der Schülerin Lisa Gabriel, mit dem sie den dritten Preis im Wettbewerb gewann © Lisa Gabriel

Plakatenwurf der Schülerin Lisa Gabriel, mit dem sie den dritten Preis im Wettbewerb gewann

Das sagt Lisa selbst zu ihrem Entwurf: „Dieses Bild habe ich gezeichnet um zu zeigen, dass es zwar verschiedene Kulturen gibt, aber nur eine große Menschheit. Liebe, Verständnis und Toleranz für Andersartigkeit verbindet vermeintliche Unterschiede. Wir gehören zusammen.“