Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Vortrag

Christliche Migrationsgemeinden in Deutschland – Geschichte, Wirkung, Bedeutung

Sabrina Weiß und Eva-Maria Döring (CERES, Ruhr-Universität Bochum) berichteten über koreanische Protestanten und brasilianische Pfingstler in Deutschland.

Der zweite Vortrag in der Reihe „Christentum in Hannover“ wird zunächst einen geschichtlichen Überblick über Religion, Migration und Pluralisierung in Deutschland geben. Die Referentinnen gehen dann jeweils exemplarisch auf die Entstehung, den aktuellen Stand und weitere Entwicklungstendenzen einzelner Strömungen ein. Dabei werden sie auch berücksichtigen, was man in einer globalisierten Welt die „transnationale Dimension“ nennen kann. Koreanische Gemeinden (mit ihrer Gastarbeitergeschichte) und lateinamerikanische Pfingstgemeinden (Pfingstbewegung als ein weltweites Phänomen) werden in diesem Kontext als Beispiele für plurale Formen christlicher Migrationsgemeinden skizziert. Dabei wird auf ihren lokalen Charakter verwiesen, der nicht nur im deutschen Kontext relevant ist.

Volkshochschule Hannover

Ansprechpartner/innen: